Verwenden von regulären Ausdrücken bei der Textsuche

Reguläre Ausdrücke können verwendet werden, um nach nicht genau bestimmten oder unsichtbaren Zeichen zu suchen.

note

Die Suche mir regulären Ausdrücken unterscheidet sich von der mit Platzhaltern. LibreOffice Writer unterstützt lediglich reguläre Ausdrücke bei der Suche.


Beim Suchen und Ersetzen von Text in einem Dokument können Sie reguläre Ausdrücke verwenden. Die Eingabe "S.nne" findet beispielsweise sowohl "Sonne" als auch "Sinne".

  1. Wählen Sie Bearbeiten – Suchen und Ersetzen….

  2. Um den Dialog zu erweitern, klicken Sie auf Mehr Optionen.

  3. Aktivieren Sie das Feld Reguläre Ausdrücke.

  4. Geben Sie im Feld Suchen den gewünschten Suchbegriff mit regulären Ausdrücken ein.

  5. Klicken Sie auf Nächsten suchen oder Alle Suchen.

Beispiele für reguläre Ausdrücke

  1. Der reguläre Ausdruck für einzelne Zeichen ist der Punkt (.).

  2. Der reguläre Ausdruck für ein oder mehrere Vorkommen des vorherigen Zeichens ist ein Sternchen, so findet "123*" beispielsweise "12" "123" und "1233".

  3. Der reguläre Ausdruck für ein oder mehr Vorkommen eines beliebigen Zeichens ist ein Punkt gefolgt von einem Sternchen (.*).

  4. Der reguläre Ausdruck für das letzte Zeichen am Absatzende ist ein Dollarzeichen ($). Die Kombination regulärer Ausdrücke für das erste Zeichen am Absatzbeginn ist ein Zirkumflex und ein Punkt (^.).

  5. Der reguläre Ausdruck für einen Tabulator ist \t.

Notizsymbol

Eine Suche, in der Sie einen Regulären Ausdruck verwenden, funktioniert nur innerhalb eines Absatzes. Um mit einem Regulären Ausdruck in mehr als einem Absatz suchen, starten Sie eine getrennte Suche in jedem Absatz.


Bitte unterstützen Sie uns!