Verzeichniseinträge definieren

Definieren von Verzeichniseinträgen

  1. Klicken Sie in Ihrem Dokument in ein Wort oder wählen Sie die als Verzeichniseintrag zu verwendenden Wörter aus.

  2. Wählen Sie Einfügen – Verzeichnis – Verzeichniseintrag… und eine der folgenden Möglichkeiten:

Definieren von Inhaltsverzeichniseinträgen

Ein Inhaltsverzeichnis erzeugen Sie am besten, indem Sie den Absätzen, die im Inhaltsverzeichnis erscheinen sollen, die vordefinierten Absatzvorlagen für Überschriften (beispielsweise "Überschrift 1") zuweisen.

So verwenden Sie eine benutzerdefinierte Absatzvorlage als Inhaltsverzeichniseintrag:

  1. Wählen Sie Extras – Kapitelnummerierung… – Register: Nummerierung.

  2. Wählen Sie im Feld Absatzvorlage die in Ihr Inhaltsverzeichnis aufzunehmende Absatzvorlage aus.

  3. Klicken Sie in der Liste Ebene auf die Gliederungsebene, auf die Sie die Absatzvorlage anwenden möchten.

  4. Klicken Sie auf OK. Sie können nun Überschriften in Ihrem Dokument mit dieser Vorlage versehen, um sie in Ihr Inhaltsverzeichnis aufzunehmen.

tip

LibreOffice erstellt die Inhaltsverzeichniseinträge basierend auf der Gliederungsebene der Absatzvorlage und des Absatzinhalts. Wenn ein Absatz leer ist, wird er nicht in das Inhaltsverzeichnis aufgenommen. Um zu erzwingen, dass ein leerer Absatz im Inhaltsverzeichnis aufgeführt wird, fügen Sie dem Absatz manuell ein Leerzeichen oder ein geschütztes Leerzeichen hinzu. Leerzeichen, die im Textfeld Danach des Dialogs Kapitelnummerierung – Register: Nummerierung hinzugefügt werden, reichen für diesen Zweck nicht, da sie Teil der Absatznummerierung sind und nicht des Absatzinhalts.


Bitte unterstützen Sie uns!