Seitenumrandungen festlegen

Warnsymbol

In Writer können Sie Umrandungen für Seitenvorlagen definieren, nicht aber für einzelne Seiten. Alle Änderungen, die Sie an Umrandungen vornehmen, gelten folglich für alle auf dieser Seitenvorlage basierenden Seiten. Beachten Sie, dass in LibreOffice Änderungen an Seitenvorlagen mit dem Befehl Rückgängig nicht rückgängig gemacht werden können.


Auswahl eines vordefinierten Umrandungsstils

  1. Wählen Sie Format – Seitenvorlage… – Register: Umrandung.

  2. Wählen Sie eine der unter Standard abgebildeten Standardumrandungen.

  3. Wählen Sie im Bereich Linie einen Stil, eine Breite und eine Farbe für die Umrandung. Diese Einstellungen gelten für alle Linien des ausgewählten Umrandungsstils.

  4. Geben Sie den gewünschten Abstand zwischen Umrandungslinien und Seiteninhalt im Bereich Innenabstand an. Sie können nur die Abstände zu Seitenrändern mit definierter Umrandungslinie einstellen.

  5. Klicken Sie auf OK, um die Ă„nderungen zu ĂĽbernehmen.

Festlegen eines benutzerdefinierten Umrandungsstils

  1. Wählen Sie Format – Seitenvorlage… – Register: Umrandung.

  2. Wählen Sie unter Benutzerdefiniert die Seiten aus, an welchen im Layout Umrandungslinien erscheinen sollen. Durch Klicken auf eine Seite in der Vorschau aktivieren beziehungsweise deaktivieren Sie deren Auswahl.

  3. Wählen Sie im Bereich Linie einen Stil, eine Breite und eine Farbe für die Umrandung. Diese Einstellungen gelten für alle Linien des ausgewählten Umrandungsstils.

  4. Wiederholen Sie die letzten beiden Arbeitsschritte fĂĽr jede Umrandungsseite.

  5. Geben Sie den gewünschten Abstand zwischen Umrandungslinien und Seiteninhalt im Bereich Innenabstand an. Sie können nur die Abstände zu Seitenrändern mit definierter Umrandungslinie einstellen.

  6. Klicken Sie auf OK, um die Ă„nderungen zu ĂĽbernehmen.

Bitte unterstĂĽtzen Sie uns!