Zeichenumrandungen festlegen

Warnsymbol

Wenn f√ľr zwei benachbarte Textbereiche alle Rahmeneigenschaften gleich sind (Stil, Breite, Farbe, Innenabst√§nde und Schatten), dann werden diese zwei Bereiche als ein Teil derselben Rahmengruppe angesehen und mit einem gemeinsamen Rahmen im Dokument dargestellt.


Auswahl eines vordefinierten Umrandungsstils

  1. W√§hlen Sie den Bereich der Zeichen aus, um den herum Sie einen Rahmen hinzuf√ľgen m√∂chten.

  2. Wählen Sie Format - Zeichen... - Umrandung.

  3. Wählen Sie eine der unter Standard abgebildeten Standardumrandungen.

  4. W√§hlen Sie im Bereich Linie einen Stil, eine Breite und eine Farbe f√ľr die Umrandung. Diese Einstellungen gelten f√ľr alle Linien des ausgew√§hlten Umrandungsstils.

  5. Geben Sie den gew√ľnschten Abstand zwischen Umrandungslinien und den ausgew√§hlten Zeichen im Bereich Innenabstand an. Sie k√∂nnen nur die Abst√§nde zu R√§ndern mit definierter Umrandungslinie einstellen.

  6. Klicken Sie auf OK, um die √Ąnderungen zu √ľbernehmen.

Festlegen eines benutzerdefinierten Umrandungsstils

  1. W√§hlen Sie den Bereich der Zeichen aus, um den herum Sie einen Rahmen hinzuf√ľgen m√∂chten.

  2. Wählen Sie Format - Zeichen... - Umrandung.

  3. Wählen Sie unter Benutzerdefiniert die Ränder aus, an welchen im Layout Umrandungslinien erscheinen sollen. Durch Klicken auf eine Seite in der Vorschau aktivieren beziehungsweise deaktivieren Sie deren Auswahl.

  4. W√§hlen Sie im Bereich Linie einen Stil, eine Breite und eine Farbe f√ľr die Umrandung. Diese Einstellungen gelten f√ľr alle Linien des ausgew√§hlten Umrandungsstils.

  5. Wiederholen Sie die letzten beiden Arbeitsschritte f√ľr jede Umrandungsseite.

  6. Geben Sie den gew√ľnschten Abstand zwischen Umrandungslinien und den ausgew√§hlten Zeichen im Bereich Innenabstand an. Sie k√∂nnen nur die Abst√§nde zu R√§ndern mit definierter Umrandungslinie einstellen.

  7. Klicken Sie auf OK, um die √Ąnderungen zu √ľbernehmen.

Bitte unterst√ľtzen Sie uns!