Zeichenumrandungen festlegen

Warnsymbol

Wenn für zwei benachbarte Textbereiche alle Rahmeneigenschaften gleich sind (Stil, Breite, Farbe, Innenabstände und Schatten), dann werden diese zwei Bereiche als ein Teil derselben Rahmengruppe angesehen und mit einem gemeinsamen Rahmen im Dokument dargestellt.


Auswahl eines vordefinierten Umrandungsstils

  1. Wählen Sie den Bereich der Zeichen aus, um den herum Sie einen Rahmen hinzufügen möchten.

  2. Wählen Sie Format – Zeichen… – Register: Umrandung.

  3. Wählen Sie eine der unter Standard abgebildeten Standardumrandungen.

  4. Wählen Sie im Bereich Linie einen Stil, eine Breite und eine Farbe für die Umrandung. Diese Einstellungen gelten für alle Linien des ausgewählten Umrandungsstils.

  5. Geben Sie den gewünschten Abstand zwischen Umrandungslinien und den ausgewählten Zeichen im Bereich Innenabstand an. Sie können nur die Abstände zu Rändern mit definierter Umrandungslinie einstellen.

  6. Klicken Sie auf OK, um die Ă„nderungen zu ĂĽbernehmen.

Festlegen eines benutzerdefinierten Umrandungsstils

  1. Wählen Sie den Bereich der Zeichen aus, um den herum Sie einen Rahmen hinzufügen möchten.

  2. Wählen Sie Format – Zeichen… – Register: Umrandung.

  3. Wählen Sie unter Benutzerdefiniert die Ränder aus, an welchen im Layout Umrandungslinien erscheinen sollen. Durch Klicken auf eine Seite in der Vorschau aktivieren beziehungsweise deaktivieren Sie deren Auswahl.

  4. Wählen Sie im Bereich Linie einen Stil, eine Breite und eine Farbe für die Umrandung. Diese Einstellungen gelten für alle Linien des ausgewählten Umrandungsstils.

  5. Wiederholen Sie die letzten beiden Arbeitsschritte fĂĽr jede Umrandungsseite.

  6. Geben Sie den gewünschten Abstand zwischen Umrandungslinien und den ausgewählten Zeichen im Bereich Innenabstand an. Sie können nur die Abstände zu Rändern mit definierter Umrandungslinie einstellen.

  7. Klicken Sie auf OK, um die Ă„nderungen zu ĂĽbernehmen.

Bitte unterstĂĽtzen Sie uns!