Klammern

Wählen Sie für den Aufbau Ihrer LibreOffice Math-Formel zwischen verschiedenartigen Klammerungen. Die in der Seitenleiste verfügbaren Klammern finden Sie im unteren Bereich. Eine entsprechende Liste erhalten Sie ebenfalls, wenn Sie das Kontextmenü im Fenster Kommandos aufrufen. Klammern, die nicht über die Seitenleiste oder das Kontextmenü erreichbar sind, müssen direkt in das Fenster Kommandos eingegeben werden.

So greifen Sie auf diesen Befehl zu:

Öffnen Sie das Kontextmenü im Fenster Kommandos - wählen Sie Klammern

Wählen Sie Ansicht - Seitenleiste; in der Seitenleiste wählen Sie aus dem Auswahlmenü Klammern aus.


Nachfolgend erhalten Sie eine vollständige Liste der Klammerungen, wobei nur die mit einem Symbol versehenen über die Seitenleiste (wählen Sie Ansicht - Seitenleiste) oder das Kontextmenü im Fenster Kommandos eingefügt werden können.

Die Klammerungen im Einzelnen:

Symbol für runde Klammern

Runde Klammern

Fügt runde Klammern mit einem Platzhalter ein. Sie können auch (<?>) direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für eckige Klammern

Eckige Klammern

Fügt eckige Klammern mit einem Platzhalter ein. Sie können auch [<?>] direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für doppelte eckige Klammern

Doppelte eckige Klammern

Fügt doppelte eckige Klammern mit einem Platzhalter ein. Sie können auch ldbracket <?> rdbracket direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für geschweifte Klammern

Geschweifte Klammern (Mengenklammern)

Fügt geschweifte Klammern mit einem Platzhalter ein. Sie können auch lbrace <?> rbrace direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für einfache Linien

Einfache Linien

Fügt einfache senkrechte Linien mit einem Platzhalter ein. Sie können auch lline <?> rline direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für doppelte Linien

Doppelte Linien

Fügt doppelte senkrechte Linien mit einem Platzhalter ein. Sie können auch ldline <?> rdline direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für spitze Klammern

Spitze Klammern

Fügt spitze Klammern mit einem Platzhalter ein. Sie können auch langle <?> rangle direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für Operatorklammern

Operatorklammern

Fügt Operatorklammer mit zwei Platzhaltern ein. Sie können auch langle <?> mline <?> rangle direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für Gruppierungsklammern

Gruppierungsklammern

Fügt Gruppierungsklammern mit einem Platzhalter ein. Sie können auch {<?>} direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für runde Klammern (skalierbar)

runde Klammern (skalierbar)

Fügt skalierbare runde Klammern mit einem Platzhalter ein. Sie können auch left ( <?> right ) direkt in das Fenster Kommandos eingeben. Die Klammergröße wird automatisch angepasst.

Symbol für eckige Klammern (skalierbar)

eckige Klammern (skalierbar)

Fügt skalierbare eckige Klammern mit einem Platzhalter ein. Sie können auch left [ <?> right ] direkt in das Fenster Kommandos eingeben. Die Klammergröße wird automatisch angepasst.

Symbol für doppelte eckige Klammern (skalierbar)

doppelte eckige Klammern (skalierbar)

Fügt doppelte skalierbare eckige Klammern mit einem Platzhalter ein. Sie können auch left ldbracket <?> right rdbracket direkt in das Fenster Kommandos eingeben. Die Klammergröße wird automatisch angepasst.

Symbol für geschweifte Klammern (skalierbar)

geschweifte Klammern (skalierbar)

Fügt skalierbare geschweifte Klammern mit einem Platzhalter ein. Sie können auch left lbrace <?> right rbrace direkt in das Fenster Kommandos eingeben. Die Klammergröße wird automatisch angepasst.

Symbol für einfach Linien (skalierbar)

einfache Linien (skalierbar)

Fügt skalierbare einfache Linien mit einem Platzhalter ein. Sie können auch left lline <?> right rline direkt in das Fenster Kommandos eingeben. Die Klammergröße wird automatisch angepasst.

Symbol für doppelte Linien (skalierbar)

doppelte Linien (skalierbar)

Fügt skalierbare doppelte Linien mit einem Platzhalter ein. Sie können auch left ldline <?> right rdline direkt in das Fenster Kommandos eingeben. Die Klammergröße wird automatisch angepasst.

Symbol für spitze Klammern (skalierbar)

spitze Klammern (skalierbar)

Fügt skalierbare spitze Klammern mit einem Platzhalter ein. Sie können auch left langle <?> right rangle direkt in das Fenster Kommandos eingeben. Die Klammergröße wird automatisch angepasst.

Symbol für Operatorklammern (skalierbar)

Operator Klammern (skalierbar)

Fügt skalierbare Operatorklammern mit zwei Platzhaltern ein. Sie können auch left langle <?> mline <?> right rangle direkt in das Fenster Kommandos eingeben. Die Klammergröße wird automatisch angepasst.

Symbol für geschweift Klammer oben (skalierbar)

geschweifte Klammer oben (skalierbar)

Fügt eine skalierbare geschweifte Klammer oberhalb mit zwei Platzhaltern ein. Sie können auch {<?>} overbrace {<?>} direkt in das Fenster Kommandos eingeben. Die Klammergröße wird automatisch angepasst.

Symbol für geschweifte Klammer unten (skalierbar)

geschweifte Klammer unten (skalierbar)

Fügt eine skalierbare geschweifte Klammer unterhalb mit zwei Platzhaltern ein. Sie können auch {<?>} underbrace {<?>} direkt in das Fenster Kommandos eingeben. Die Klammergröße wird automatisch angepasst.

Um senkrechte Linien mit Kanten unten mit einem Platzhalter einzufügen, geben Sie lfloor <?> rfloor direkt in das Fenster Kommandos ein.

Um senkrechte Linien mit Kanten oben mit einem Platzhalter einzufügen, geben Sie lceil <?> rceil direkt in das Fenster Kommandos ein.

Um skalierbare senkrechte Linien mit Kanten unten mit einem Platzhalter einzufügen, geben Sie left lfloor <?> right rfloor direkt in das Fenster Kommandos ein.

Um skalierbare senkrechte Linien mit Kanten oben mit einem Platzhalter einzufügen, geben Sie left lceil <?> right rceil direkt in das Fenster Kommandos ein.

Tippsymbol

Klammern werden automatisch skaliert, wenn Sie left und right den Klammern voranstellen, beispielsweise left ( a over b right ). Sie können außerdem die Größe und die Abstände für skalierbare Klammern festlegen, indem Sie unter Format - Abstände... - Kategorie - Klammern die entsprechenden Prozentwerte eingeben. Wenn Sie die Option Alle Klammern skalieren aktivieren, werden alle Klammern in allen Formeln automatisch skaliert.


Alle Klammern können Sie auch ohne eine Gruppierungsfunktion, das heißt einzeln, nutzen. Dazu muss nur vor den jeweiligen Befehl der nach links gekippte Schrägstrich \ (Backslash) gesetzt werden. Geben Sie beispielsweise \[ ein, erscheint die linke eckige Klammer ohne ihr rechtes Gegenstück. Durch den Schrägstrich können Sie so auch Klammern vertauschen. Das ist unter anderem für Klammern, deren Rückseite zueinander zeigen, und beim Aufbau von Intervallen sehr hilfreich. Allerdings sind nur die nicht skalierbaren Klammern einzeln setzbar. Um die Größe zu verändern, müssen Sie gegebenenfalls den Befehl size verwenden.

Beispiele einzelner Klammern

Bei nicht skalierten Klammern:

a = \{ \( \[ b newline

{} + c \] \) \ }

Bei skalierten Klammern verwenden Sie none als Klammernname

a = left ( a over b right none newline

left none phantom {a over b} + c right )

Notizsymbol

Der Befehl Phantom stellt sicher, dass die letzte Klammer die korrekte Größe hat.


Warnsymbol

Beachten Sie bei einer direkten Eingabe im Kommandofenster, dass bei einigen Klammerungen Leerzeichen für den korrekten Aufbau unerlässlich sind. Damit wird sichergestellt, dass die korrekte Struktur erkannt wird.


Das Wissen zu Indizes und Exponenten sowie zur Skalierung sowie zur Skalierung hilft Ihnen, Ihre Dokumente optimal zu gestalten. Auch zum Thema Klammern und Gruppierungen gibt es weitere Informationen.

Bitte unterstützen Sie uns!