Unäre/Binäre Operatoren

Wählen Sie zwischen verschiedenen unären und binären Operatoren für den Aufbau Ihrer LibreOffice Math-Formel. Als unär werden Operatoren bezeichnet, die auf "einen" Platzhalter wirken, binär werden solche genannt, die "zwei" Platzhalter zueinander in Beziehung setzen. Im unteren Bereich der Seitenleiste werden die einzelnen Operatoren angezeigt. Eine Liste dieser Operatoren sowie einiger zusätzlicher Operatoren finden Sie im Kontextmenü des Fensters Kommandos. Alle nicht in der Seitenleiste zu findenden Operatoren müssen Sie direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

So greifen Sie auf diesen Befehl zu:

Öffnen Sie das Kontextmenü im Fenster Kommandos und wählen Sie Unäre/Binäre Operatoren

Wählen Sie Ansicht - Seitenleiste; in der Seitenleiste wählen Sie in dem Auswahlmenü Unäre/Binäre Operatoren aus.


Nachfolgend erhalten Sie eine vollständige Liste der unären/binären Operatoren, wobei die mit einem Symbol versehenen über die Seitenleiste (wählen Sie Ansicht - Seitenleiste) oder über das Kontextmenü des Fensters Kommandos erreichbar sind.

Die unären und binären Operatoren im Einzelnen:

Symbol für Vorzeichen (Plus)

Vorzeichen +

Fügt das Zeichen für Plus und einen Platzhalter ein. Sie können auch +<?> direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für Vorzeichen (Minus)

Vorzeichen -

Fügt das Zeichen für Minus mit einem Platzhalter ein. Sie können auch -<?> direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für Vorzeichen (Plus-Minus)

Vorzeichen Plus/Minuszeichen

Fügt das Zeichen für Plus/Minus mit einem Platzhalter ein. Sie können auch +-<?> direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für Vorzeichen (Minus-Plus)

Vorzeichen Minus/Pluszeichen

Fügt das Zeichen für Minus/Plus mit einem Platzhalter ein. Sie können auch -+<?> direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für Addition (Plus)

Addition (Plus)

Fügt das Zeichen für Addition (Plus) und zwei Platzhalter ein. Sie können auch <?> + <?> direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für Multiplikation (Punkt)

Multiplikation (Punkt)

Fügt das Zeichen für Multiplikation (Punkt) mit zwei Platzhaltern ein. Sie können auch <?> cdot <?> direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für Multiplikation (Kreuz)

Multiplikation (Kreuz)

Fügt das Zeichen für Multiplikation (Kreuz) mit zwei Platzhaltern ein. Sie können auch <?> times <?> direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für Multiplikation (Stern)

Multiplikation (Stern)

Fügt das Zeichen für Multiplikation (Stern) mit zwei Platzhaltern ein. Sie können auch <?> * <?> direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für Subtraktion (Minus)

Subtraktion (Minus)

Fügt das Zeichen für Subtraktion (Minus) mit zwei Platzhaltern ein. Sie können auch <?> - <?> direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für Division (Bruch)

Division (Bruch)

Fügt einen Bruch mit zwei Platzhaltern ein. Sie können auch {<?>} over {<?>} direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für Division (Doppelpunkt-Mittelstrich)

Division

Fügt das Zeichen für Division (Obelus) mit zwei Platzhaltern ein. Sie können auch <?> div <?> direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für Division (Schrägstrich)

Division (Schrägstrich)

Fügt das Zeichen für Dividion (Schrägstrich) mit zwei Platzhaltern ein. Sie können auch <?> / <?> direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für logisches NICHT

Logisches NICHT

Fügt das Zeichen für ein logisches NICHT mit einem Platzhalter ein. Sie können auch neg <?> direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für logisches UND

Logisches UND

Fügt das Zeichen für ein logisches UND mit zwei Platzhaltern ein. Sie können auch <?> and <?> direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für logisches ODER

Logisches ODER

Fügt das Zeichen für ein logisches ODER mit zwei Platzhaltern ein. Sie können auch <?> or <?> direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Symbol für Verkettung

Verkettung

Fügt das Zeichen für Verkettung mit zwei Platzhaltern ein. Sie können auch <?> circ <?> direkt in das Fenster Kommandos eingeben.

Mit uoper können Sie selbstdefinierte unäre Operatoren im Fenster Kommandos einfügen, gefolgt von der Syntax eines Zeichens. Dies ist unter anderem nützlich, um Sonderzeichen in eine Formel einzubauen. Beispielsweise erzeugt uoper %theta x ein kleines griechisches Theta (das Bestandteil des Zeichensatzes von LibreOffice Math ist). Sie können auch Zeichen einzufügen, die nicht Bestandteil des Zeichensatzes von LibreOffice Math sind, indem Sie das gewünschte Zeichen zunächst über Extras - Symbole... - Schaltfläche: Bearbeiten... definieren.

Mit boper können sie selbstdefinierte binäre Operatoren im Fenster Kommandos einfügen. Beispielsweise erzeugt x boper %theta y ein kleines griechisches Theta mit einem vorangestellten x und gefolgt von einem y. Sie können auch Zeichen einfügen, die nicht Bestandteil des Zeichensatzes von LibreOffice Math sind, indem Sie das gewünschte Zeichen zunächst über Extras - Symbole... - Schaltfläche: Bearbeiten... definieren.

Geben Sie <?> oplus <?> direkt in das Fenster Kommandos ein, um das Zeichen für Plus in einem Kreises einzufügen.

Geben Sie <?> ominus <?> direkt in das Fenster Kommandos ein, um das Zeichen für Minus in einem Kreises einzufügen.

Geben Sie <?> odot <?> direkt in das Fenster Kommandos ein, um das Zeichen für Multiplikation (Punkt) in einem Kreises einzufügen.

Geben Sie <?> odivides <?> direkt in das Fenster Kommandos ein, um das Zeichen für Division (Schrägstrich) in einem Kreises einzufügen.

Geben Sie a wideslash b direkt in das Fenster Kommandos ein, um zwei Zeichen mit einem diagonalen Strich von unten links nach oben rechts dazwischen einzufügen. Die Zeichen werden dabei in der Höhe versetzt, sodass das links vom Strich hochgestellt und das rechts davon tiefgestellt dargestellt wird. Der Befehl ist auch über das Kontextmenü des Fenster Kommandos zu erreichen.

Geben Sie a widebslash b direkt in das Fenster Kommandos ein, um zwei Zeichen mit einem diagonalen Strich von rechts unten nach links oben dazwischen einzufügen. Die Zeichen werden dabei in der Höhe versetzt, sodass das links vom Strich tiefgestellt und das rechts davon hochgestellt dargestellt wird. Der Befehl ist auch über das Kontextmenü des Fensters Kommandos zu erreichen.

Geben Sie sub oder sup direkt in das Fenster Kommandos ein, um Indizes und Potenzen an die Zeichen Ihrer Formel anzufügen; beispielsweise a sub 2.

Tippsymbol

Wenn Sie lieber den Doppelpunkt ':' als Divisionszeichen verwenden möchten, wählen Sie Extras - Symbole... oder klicken auf das Symbol Symbole in der Symbolleiste Extras. Ein Klick auf die Schaltfläche Bearbeiten... öffnet den Dialog Symbole bearbeiten, wo Sie den Symbolsatz Spezial auswählen. Geben Sie im Kombinationsfeld Symbol einen möglichst einprägsamen Namen ein, beispielsweise "geteilt", und klicken Sie auf das gewünschte Zeichen im Anzeigefeld des Symbolsatzes. Bestätigen Sie Ihre Änderungen mit Klicks nacheinander auf die Schaltflächen Hinzufügen und anschließend OK. Schließen Sie ebenfalls den Dialog Symbole mit einem Klick auf OK. Jetzt können Sie das neue Symbol, in diesem Fall den Divisions-Doppelpunkt, nach dem Muster a %geteilt b = c verwenden.


Warnsymbol

Beachten Sie bei der manuellen Eingabe in das Kommandofenster, dass bei einer Vielzahl von Operatoren die Leerzeichen für den korrekten Aufbau unerlässlich sind. Besonders gilt dies, wenn Sie Ihre Operatoren statt mit Platzhaltern mit Werten versehen, beispielsweise eine Division 4 div 3 oder a div b aufbauen.


Bitte unterstützen Sie uns!