Erweitert

Legt die UnterstĂĽtzungseinstellungen fĂĽr Java-Anwendungen in LibreOffice fest, einschlieĂźlich der verwendeten Java Runtime Environment (JRE). DarĂĽber hinaus legt es fest, ob experimentelle (instabile) Funktionen wie Makro-Aufzeichnung verwendet werden sollen.

So greifen Sie auf diesen Befehl zu:

Wählen Sie - LibreOffice - Erweitert.


Bild des Dialogs Optionen – Erweitert

warning

Einige Optionen können nicht zurückgesetzt werden, sobald sie verändert wurden. Entweder setzen Sie die Änderung manuell zurück oder Sie klicken auf Abbrechen und öffnen den Dialog Optionen erneut.


Java-Optionen

Eine Java-Laufzeitumgebung verwenden

Ermöglicht die Ausführung von Java-Anwendung in LibreOffice. Wenn eine Java-Anwendung versucht, auf die Festplatte zuzugreifen, erscheint ein Hinweis.

Bereits installierte Java-Laufzeitumgebungen (JRE):

Wählen Sie die zu verwendende JRE aus. Auf einigen Systemen müssen Sie bis zu einer Minute warten, bis die Liste angezeigt wird. Auf einigen Systemen müssen Sie LibreOffice neu starten, damit Sie Ihre geänderte Einstellung verwenden können. Der Pfad zur JRE wird unter dem Listenfeld angezeigt.

HinzufĂĽgen

Dem Stammordner eines JRE auf Ihrem Computer einen Pfad hinzufĂĽgen. Der Pfad wird im folgenden Dialog eingestellt.

Parameter

Ă–ffnet den Dialog Java-Startparameter.

Class Path

Ă–ffnet den Dialog Class Path.

Optionale Funktionen

Aktiviere experimentelle Funktionen

Ermöglicht die Verwendung von Funktionen, die noch nicht abgeschlossen sind oder bekannte Fehlern enthalten können. Die Liste dieser Funktionen ist unterschiedlich von Version zu Version oder kann sogar leer sein.

Ermöglicht eine Makroaufzeichnung (eingeschränkt)

Ermöglicht die Aufzeichnung von Makros. Der Menüeintrag Extras - Makros - Makro aufzeichnen ist somit verfügbar.

Experteneinstellungen

Ă–ffnet den Dialog Experteneinstellungen, um weitergehende Einstellungen und Konfigurationen fĂĽr LibreOffice vorzunehmen.

Bitte unterstĂĽtzen Sie uns!