Basic-IDE

Legt die Einstellungen fĂĽr die Basic-IDE (die integrierte Entwicklungsumgebung) fest, um Makros in Basic einfacher zu bearbeiten.

warning

Diese Funktion ist experimentell und kann Fehler hervorrufen oder zu unerwartetem Verhalten führen. Um sie dennoch zu aktivieren, wählen Sie – LibreOffice – Erweitert und aktivieren Sie das Markierfeld Experimentelle Funktionen aktivieren (kann instabil sein).


So greifen Sie auf diesen Befehl zu:

Wählen Sie – LibreOffice – Basic-IDE.


Code-Vervollständigung

Diese Funktion hilft Basic-Programmierern, Code zu vervollständigen, Tipparbeit zu vermindern und Fehler zu reduzieren.

Code-Vervollständigung einschalten

Methoden eines Basic-Objekts anzeigen. Durch die Codevervollständigung werden die Methoden eines Basic-Objekts angezeigt, sofern das Objekt ein erweiterter UNO-Typ ist und die Option „Erweiterte Typen verwenden“ ebenfalls aktiviert ist. Es funktioniert nicht mit den generischen Basic-Typen Object oder Variant.

Wenn eine Variable eine UNO-Schnittstelle oder -Struktur ist, erscheint bei Eingabe des Punktes nach einem Variablennamen ein Kästchen (beispielsweise bei aVar.). Dessen Methoden und Variablen sind dann in dem Kästchen aufgelistet, das knapp unterhalb angezeigt wird. Sie können mit [Pfeiltaste] zwischen den vorgeschlagenen Methoden und Variablen wechseln. Um den markierten Eintrag einzufügen, drücken Sie [Eingabetaste] oder klicken doppelt mit der linken Maustaste auf diesen. Um das Kästchen auszublenden, drücken Sie [Esc].

Wenn Sie den Namen einer Methode eingeben und dann einmal [Tabulator] drücken, wird der ausgewählte Eintrag vervollständigt, durch wiederholtes Drücken von [Tabulator] wird zyklisch zwischen den Treffern gewechselt. Wenn Sie beispielsweise aVar.aMeth eingegeben haben, wird zwischen den Einträgen aMeth1, aMethod2, aMethod3 gewechselt, während die anderen Einträge jeweils sichtbar bleiben.

Beispiel:


    Dim aPicker As com.sun.star.ui.dialogs.XFilePicker
  

sei als gĂĽltige Variable definiert, dann kann auf seine Methode ĂĽber den Operator Punkt (".") zugegriffen werden:


    aPicker.getDisplayDirectory()
  

Code-Vorschlag

Dies sind Code-Hilfen fĂĽr Basic-Programmierer.

AutoKorrektur

Korrigiert in einigen Fällen Basic-Variablen und -Schlagwörter während der Eingabe. Die LibreOffice Basic-IDE korrigiert die Schreibweise von Basic-Anweisungen und Basic-Variablen Ihres Codes, um den Programmierstil und die Lesbarkeit zu verbessern. Die Verbesserungen des Codes basieren auf den vorgegebenen Programmvariablen und der Analyse von LibreOffice Basic-Befehlen.

Beispiel:


    Dim intVar as Integer
  

Wenn Intvar geschrieben wĂĽrde, wird es zu intVar korrigiert werden, um mit der Schreibweise der Festlegung intVar ĂĽbereinzustimmen.

Grundlegende Schlagwörter werden ebenso korrigiert (die Liste der Schlagwörter wird vom Parser übernommen).

Beispiele:

Integer, String, ReDim, ElseIf, etc...

AnfĂĽhrungszeichen automatisch schlieĂźen

Anführungszeichen werden automatisch geschlossen. Die LibreOffice Basic-IDE fügt jedes Mal schließende Anführungszeichen hinzu, wenn öffnende Anführungszeichen eingegeben werden. Dies ist praktisch, wenn Zeichenfolgen in den Basic-Code eingefügt werden.

Klammer automatisch schlieĂźen

Klammern werden automatisch geschlossen. Die LibreOffice Basic-IDE fügt jedes Mal schließende Klammern „)“ hinzu, wenn öffnende Klammern „(“ eingegeben werden.

Prozeduren automatisch schlieĂźen

Prozeduren werden automatisch schlieĂźende Anweisungen hinzugefĂĽgt. LibreOffice Basic-IDE wird die Anweisungen End Sub oder End Function hinzufĂĽgen, wenn Sie die Anweisung Sub beziehungsweise Function eingeben und [Eingabetaste] drĂĽcken.

Sprachfunktionen

Erweiterte Typen verwenden

UNO-Objekttypen als gültige Basic-Typen zulassen. Diese Funktion erweitert die Standardtypen der Programmiersprache Basic um die LibreOffice UNO-Typen. Dies ermöglicht es dem Programmierer, Variablen mit dem richtigen UNO-Typ zu definieren und ist für die Codevervollständigung erforderlich.

Beispiel:


    Sub Some_Calc_UNO_Types
    REM A spreadsheet object
        Dim oSheet As com.sun.star.sheet.XSpreadsheet
        oSheet = ThisComponent.getSheets().getByIndex(0)
    REM A cell object
        Dim oCell As com.sun.star.table.XCell
        oCell = oSheet.getCellByPosition(0,0)
    End Sub
  
Warnsymbol

Die Verwendung von erweiterten Typen in Basic-Programmen kann die Kompatibilität des Programms zu anderen Office-Paketen einschränken.


Bitte unterstĂĽtzen Sie uns!