Sprachen

Hier legen Sie die Standardsprachen und andere Gebietsschemaeinstellungen f├╝r Ihre Dokumente fest.

So greifen Sie auf diesen Befehl zu:

W├Ąhlen Sie - Spracheinstellungen - Sprachen.


Bild des Dialogs Optionen ÔÇô Sprachen

warning

Einige Optionen k├Ânnen nicht zur├╝ckgesetzt werden, sobald sie ver├Ąndert wurden. Entweder setzen Sie die ├änderung manuell zur├╝ck oder Sie klicken auf Abbrechen und ├Âffnen den Dialog Optionen erneut.


Sprache f├╝r

Benutzeroberfl├Ąche

W├Ąhlen Sie die Sprache aus, die f├╝r die Benutzeroberfl├Ąche (zum Beispiel in den Men├╝s, Dialogen und Hilfedateien) verwendet werden soll. Sie m├╝ssen zumindest ein zus├Ątzliches Sprachpaket oder eine mehrsprachige Version von LibreOffice installiert haben.

Der Eintrag "Standard" w├Ąhlt die Sprache entsprechend der Benutzeroberfl├Ąche des Betriebssystem aus. Wenn diese Sprache in der Installation von LibreOffice nicht vorhanden ist, wird die Sprache der LibreOffice-Installation verwendet.

Gebietsschema

Hier w├Ąhlen Sie das Gebietsschema f├╝r die L├Ąndereinstellung. Diese Einstellung wirkt sich direkt auf die Einstellungen f├╝r Nummerierung, W├Ąhrung und Ma├čeinheiten aus.

Der Eintrag "Standard" w├Ąhlt das Gebietsschema aus, dessen Name vom Betriebssystem gemeldet wird.

├änderungen in diesem Feld werden sofort wirksam. Einige Formate, die als "Standard" formatiert wurden, ├Ąndern sich jedoch erst beim erneuten Laden des Dokuments.

Standardw├Ąhrung

Hier geben Sie die Standardw├Ąhrung f├╝r das W├Ąhrungsformat und W├Ąhrungsfelder an. Mit einem Wechsel des Gebietsschemas ├Ąndert sich die Standardw├Ąhrung automatisch.

Der Eintrag "Standard" steht f├╝r das W├Ąhrungsformat, das dem gew├Ąhlten Gebietsschema zugeordnet ist.

├änderungen im Feld Standardw├Ąhrung werden auf alle ge├Âffneten Dokumente ├╝bertragen und bewirken dort die entsprechenden ├änderungen an Dialogen und Symbolen zur Steuerung des W├Ąhrungsformats.

Taste f├╝r Dezimaltrennzeichen - Entsprechend Gebietsschema

Legt fest, dass die im Betriebssystem festgelegte Taste f├╝rs Dezimaltrennzeichen verwendet wird, wenn die entsprechende Taste auf dem Ziffernblock gedr├╝ckt wird.

Wenn dieses Markierfeld aktiviert ist, wird das Zeichen, das hinter "Entsprechend Gebietsschema" angezeigt wird, beim Dr├╝cken der Taste auf der Zifferntastatur eingef├╝gt. Ist dieses Markierfeld deaktiviert, wird das Zeichen eingef├╝gt, das Ihr Tastaturtreiber zur Verf├╝gung stellt.

Datumserkennungsmuster

Specifies the date acceptance patterns for the current locale. Calc spreadsheet and Writer table cell input needs to match locale dependent date acceptance patterns before it is recognized as a valid date.

If you type numbers and characters that correspond to the defined date acceptance patterns in a table cell, and then move the cursor outside of the cell, LibreOffice will automatically recognize and convert the input to a date, and format it according to the locale setting.

The initial pattern(s) in Date acceptance patterns are determined by the locale (set in Locale setting), but you can modify these default patterns, and add more patterns. Use ; to separate each pattern.

Patterns can be composed according to the following rules:

If you change the Locale setting, the date acceptance pattern will be reset to the new locale default, and any user-defined modifications or additions will be lost.

In addition to the explicit patterns defined in the edit box, input matching the Y-M-D pattern is implicitly recognized and converted automatically to a date. Input that starts from 1 to 31 is not interpreted with this implicit Y-M-D pattern. Since LibreOffice 3.5, this input is formatted as YYYY-MM-DD (ISO 8601).

For all patterns, two-digit year input is interpreted according to the setting in Tools - Options - General - Year (Two Digits).

Standardsprachen der Dokumente

Legt die Sprachen f├╝r Rechtschreibung, Thesaurus und Silbentrennung fest.

Dokumentsprache w├Ąhlen

warning

Die Rechtschreibpr├╝fung f├╝r die gew├Ąhlte Sprache funktioniert nur, wenn Sie das entsprechende Sprachmodul installiert haben. Ein Spracheintrag ist mit einem f├╝hrenden H├Ąkchen versehen, wenn die Rechtschreibpr├╝fung f├╝r diese Sprache aktiviert wurde.


Westlich

Legt die Sprache fest, die f├╝r die Rechtschreibpr├╝fung in westlichen Alphabeten benutzt wird.

Elemente f├╝r ostasiatische Sprachen in der Benutzeroberfl├Ąche anzeigen

Aktiviert die Unterst├╝tzung f├╝r asiatische Sprachen. Sie k├Ânnen nun die entsprechenden Einstellungen f├╝r asiatische Sprachen in LibreOffice vornehmen.

Wenn Sie in Chinesisch, Japanisch oder Koreanisch schreiben, aktivieren Sie die Unterst├╝tzung der Besonderheiten dieser Sprachen hier.

Asiatisch

Legt die Sprache fest, die f├╝r die Rechtschreibpr├╝fung in asiatischen Alphabeten benutzt wird.

Elemente f├╝r bidirektionales Schreiben anzeigen

Aktiviert die CTL-Unterst├╝tzung. Sie k├Ânnen nun die entsprechenden Einstellungen f├╝r komplexes Textlayout (CTL) in LibreOffice vornehmen.

Sprachen mit komplexem Textlayout (CTL)

Komplexes Textlayout (CTL)

Legt die Sprache f├╝r die Rechtschreibpr├╝fung des komplexen Textlayouts fest.

Nur f├╝r das aktuelle Dokument

Die Einstellungen f├╝r Standardsprachen werden nur auf das aktuelle Dokument angewendet.

Unterst├╝tzung asiatischer Sprachen

System-Eingabesprache ignorieren

Hier legen Sie fest, ob ├änderungen an der Systemeingabesprache/-tastatur ignoriert werden sollen. Falls sie ignoriert werden, wird bei neuem Text der Sprache des Dokuments oder des gegenw├Ąrtigen Absatzes gefolgt, nicht der gegenw├Ąrtigen Systemsprache.

warning

Einige Optionen k├Ânnen nicht zur├╝ckgesetzt werden, sobald sie ver├Ąndert wurden. Entweder setzen Sie die ├änderung manuell zur├╝ck oder Sie klicken auf Abbrechen und ├Âffnen den Dialog Optionen erneut.


Bitte unterst├╝tzen Sie uns!