Allgemein

Legt allgemeine Einstellungen fĂĽr Tabellendokumente fest.

So greifen Sie auf diesen Befehl zu:

Öffnen Sie ein Tabellendokument, wählen Sie – LibreOffice Calc – Allgemein.


Metriken

MaĂźeinheit

Legt die MaĂźeinheit in Tabellendokumenten fest.

Tabulator

Legt den Abstand der Tabulatoren fest.

Aktualisierung

VerknĂĽpfungen beim Ă–ffnen aktualisieren

warning

Einstellungen, die in Dokumenten gespeichert sind, um Verknüpfungen automatisch zu aktualisieren, werden aus Sicherheitsgründen ignoriert. Die Aktualisierung von Verknüpfungen ist immer beschränkt auf die Sicherheitseinstellungen von LibreOffice, die Sie unter – LibreOffice – Sicherheit festlegen.


Immer

Aktualisiert VerknĂĽpfungen immer beim Laden eines Dokuments und nur, wenn das Dokument an einem vertrauenswĂĽrdigen Speicherort befindet oder das globale Sicherheitslevel auf Niedrig (nicht empfehlenswert) eingestellt ist.

warning

Diese Einstellung wird als Auf Anfrage gehandhabt, solange das globale Sicherheitslevel für Makros unter – LibreOffice – Sicherheit – Makrosicherheit… – Register: Sicherheitslevel auf Niedrig gesetzt ist oder das Dokument an einem vertrauenswürdigen Ort liegt, wie er unter – LibreOffice – Sicherheit – Makrosicherheit… – Register: Vertrauenswürdige Quellen – Vertrauenswürdige Speicherorte festgelegt ist.


Auf Nachfrage

Aktualisiert Verknüpfungen nur bei Bedarf während des Ladens eines Dokuments.

Nie

VerknĂĽpfungen werden nie beim Laden eines Dokuments aktualisiert.

Eingabeeinstellungen

[Eingabetaste] bewegt die Auswahl nach

Bestimmt, in welche Richtung der Cursor im Tabellendokument nach DrĂĽcken von [Eingabetaste] weiterrĂĽckt.

[Eingabetaste] schaltet in den Bearbeitungsmodus

Bestimmt das Verhalten von [Eingabetaste] in einer Tabelle. Wenn Sie diese Option aktivieren, öffnet [Eingabetaste] den Zellinhalt zur Bearbeitung.

Deaktivieren Sie diese Option, damit durch [Eingabetaste] die Zelle unter der aktuellen Zelle auswählt wird.

tip

Wenn ein Zellbereich ausgewählt ist, wird bei jedem Drücken von [Eingabetaste] die nächste Zelle innerhalb des Bereichs ausgewählt, je nach gewählter Richtung in [Eingabetaste] bewegt in Auswahl nach. Daher ist das Aktivieren dieser Option nützlich, wenn Sie Werte nacheinander in einen Zellbereich eingeben möchten.


Formatierung ausdehnen

Legt fest, ob die Formatierungsattribute der ausgewählten Zelle automatisch auf benachbarte leere Zellen angewendet werden. Wenn der Inhalt der ausgewählten Zelle beispielsweise mit dem Attribut fett formatiert ist, wird auch der Inhalt der benachbarten Zellen fett geschrieben. Auf Zellen, die bereits formatiert wurden, hat diese Funktion keinen Einfluss. Der Bereich, auf den sich diese Funktion auswirkt, lässt sich mit [+Multiplikation (*)] (im Ziffernblock) ermitteln. Dieses Format gilt auch für alle Werte, die Sie anschließend innerhalb dieses Bereichs eingeben. Für die Zellen außerhalb dieses Bereichs gelten die normalen Standardeinstellungen.

Bezüge beim Einfügen von Spalten/Zeilen an deren Rändern ausdehnen

Legt fest, ob beim Einfügen von Spalten oder Zeilen, die direkt an einen Referenzbereich angrenzen, die Referenz ausgedehnt wird. Dies ist nur möglich, wenn sich der an die neu eingefügte Zeile oder Spalte angrenzende Referenzbereich bereits um mindestens zwei Zellen in die gewünschte Richtung erstreckt.

Beispiel: Wenn auf den Bereich A1:B1 in einer Formel verwiesen wird und Sie neben Spalte B eine neue Spalte einfĂĽgen, so wird der Verweis auf A1:C1 ausgedehnt. Wird jedoch auf den Bereich A1:B1 verwiesen und Sie fĂĽgen unter Zeile 1 eine neue Zeile ein, so wird der Verweis nicht ausgedehnt, da der Verweisbereich in senkrechter Richtung nur eine Zelle umfasst.

Fügen Sie Zeilen oder Spalten mitten in einem Verweisbereich ein, wird der Verweis selbstverständlich immer ausgedehnt.

Auswahl in Spalten-/Zeilenköpfen hervorheben

Legt fest, dass Spalten- und Zeilenköpfe in ausgewählten Spalten und Zeilen hervorgehoben werden.

Ăśberschreibwarnung beim EinfĂĽgen von Daten anzeigen

Legt fest, dass beim EinfĂĽgen von Zellen aus der Zwischenablage in einen nicht leeren Zellbereich eine Warnung angezeigt wird.

Zellbezug mit Auswahl positionieren

Wenn die Option aktiviert ist, springt das Erweitern einer Auswahl (mit +Pfeil nach oben/unten]) an das Ende des Bereichs in der Spalte, die zuletzt zur ursprĂĽnglichen Auswahl hinzugefĂĽgt wurde. Wenn die Option nicht aktiviert ist, springt das Erweitern einer Auswahl (mit +Pfeil nach oben/unten]) an das Ende des Bereichs in der Spalte, in der die Auswahl des Zellbereichs gestartet wurde. Gleiches gilt natĂĽrlich auch beim Erweitern einer Auswahl von Zeilen mit +Pfeil nach links/rechts].

Bitte unterstĂĽtzen Sie uns!