Drucker und Faxgeräte unter Unix-basierten Plattformen einrichten

LibreOffice nutzt die auf dem System installierten Schriftarten. In einem Textdokument können Sie aus allen druckbaren Schriftarten auswählen. In einem HTML-Dokument oder im Web-Layout werden nur Schriftarten angeboten, die auf dem Bildschirm angezeigt werden können. In Tabellen- oder Zeichnungsdokumenten können Sie aus allen installierten Schriftarten auswählen.

Druckereinstellungen ändern

Wählen Sie im Dialog Druck oder im Dialog Druckereinstellungen den Drucker im Listenfeld Drucker und klicken Sie auf Eigenschaften. Es öffnet sich der Dialog Eigenschaften mit mehreren Registern. Hier können Sie die Einstellungen vornehmen, die entsprechend der PPD-Datei des gewählten Druckern verfügbar sind.

Einbinden einer Fax-Lösung

Sofern fax4cups auf Ihrem Rechner installiert ist, können Sie mit LibreOffice Faxe versenden.

Ein Dialog, der Sie nach den Telefonnummern zum Senden des Faxes fragt, wird nach der Übergabe an den Drucker erscheinen, wenn Sie einem fax4cups-Drucker benutzen. Mehrere Nummern können durch ein ; getrennt eingegeben werden.

In LibreOffice können Sie auch ein Symbol verwenden um Faxe zum Standard-Faxanschluss zu senden. Um dies zu erreichen, wählen Sie Extras - Anpassen - Symbolleisten, klicken auf die Schaltfläche Hinzufügen... und fügen aus der Kategorie "Dokumente" den Befehl Standard-Fax senden ein. Sie können unter - LibreOffice Writer - Drucken einstellen, welches Faxgerät genutzt wird, wenn Sie das Symbol anklicken.

Achten Sie darauf, dass Sie für jedes Fax einen eigenen Druckjob erzeugen, da sonst der erste Empfänger alle Faxe erhalten würde. Im Dialog Datei - Serienbrief wählen Sie die Option Drucker und dann das Feld Einzelne Druckjobs erzeugen.

Bitte unterstützen Sie uns!