Linie in den Text zeichnen

Sie k√∂nnen Linien mit benutzerdefinierter Kantenform, St√§rke, Farbe und anderen Attributen in Ihren Text einf√ľgen.

Die Linienattribute und ihre Richtung legen Sie wie folgt mit der Zeichnungsfunktion Linie fest:

Symbol

Symbol

1.

Klicken Sie in der Symbolleiste Standard auf das Symbol Zeichnungsfunktionen anzeigen, um die Symbolleiste Zeichnung zu öffnen, und klicken Sie auf das Symbol Linie. Der Mauszeiger wird als Fadenkreuz mit einer Linie dargestellt.

2.

Klicken Sie in Ihrem Dokument auf die Stelle, an der die Linie beginnen soll. Ziehen Sie mit gedr√ľckter Maustaste bis zu dem Punkt, an dem die Linie enden soll. Wenn Sie gleichzeitig auch die Umschalttaste gedr√ľckt halten, lassen sich nur horizontale, vertikale und diagonale Linien ziehen.

Symbol

3.

Lassen Sie die Maustaste los, wenn die Linie die gew√ľnschte Richtung und L√§nge aufweist. Sie k√∂nnen gleich weitere Linien zeichnen. Beenden Sie die Funktion √ľber die Taste Esc oder durch Klicken auf das Symbol Auswahl in der Symbolleiste Zeichnung.

4.

Nachdem Sie auf das Symbol Auswahl geklickt haben, k√∂nnen Sie alle Linien gleichzeitig ausw√§hlen, indem Sie mit gedr√ľckter Umschalttaste auf die einzelnen Linien klicken. Durch diese Mehrfachauswahl l√§sst sich dieselbe Farbe, St√§rke oder ein anderes Attribut auf alle Linien anwenden.

  1. Horizontale Linien erzeugen Sie mithilfe der vordefinierten Absatzvorlage Horizontale Linie. Klicken Sie auf einen leeren Absatz und doppelklicken Sie auf die Vorlage Horizontale Linie in den Formatvorlagen. Ist der Eintrag f√ľr horizontale Linien in der Liste der Absatzvorlagen nicht sichtbar, w√§hlen Sie im unteren Listenfeld "Alle Vorlagen" aus.

  2. Mit den Optionen unter Format - Absatz... - Umrandung k√∂nnen Sie √ľber, unter und neben Abs√§tzen Linien einf√ľgen.

Automatische Linien in Writer

  1. Wenn Sie eine neue Zeile in einem Writer-Textdokument mit der Eingabe von drei oder mehr aufeinander folgenden Bindestrichen beginnen und dann die Eingabetaste dr√ľcken, werden die eingegebenen Zeichen entfernt und der vorangehende Absatz erh√§lt als untere Umrandung eine Linie.

    Zum Erzeugen einer einfachen Linie geben Sie mindestens drei Minuszeichen (-) oder Unterstriche (_) ein und dr√ľcken Sie anschlie√üend die Eingabetaste. Zum Erzeugen einer Doppellinie geben Sie mindestens drei Gleichheitszeichen (=), Sternchen (*), Tilden (~) oder Rauten (#) ein und dr√ľcken dann die Eingabetaste.

  2. Um eine automatisch gezeichnete Umrandung zu entfernen, wählen Sie Format - Absatz - Umrandung und wählen dann keine Umrandung.

  3. Um die automatische Ersetzung einer Umrandung einmal r√ľckg√§ngig zu machen, w√§hlen Sie Bearbeiten - R√ľckg√§ngig.

  4. Um die automatische Erstellung von Umrandungen zu deaktivieren, wählen Sie Extras - AutoKorrektur - AutoKorrektur-Optionen... - Optionen und deaktivieren Umrandung anwenden.

Warnsymbol

Linien und andere Zeichnungsobjekte, die Sie in Text einf√ľgen, sind in der Sprache HTML nicht definiert und werden deshalb auch nicht direkt in das HTML-Format exportiert. Sie werden stattdessen als Grafiken exportiert.


Tippsymbol

Wenn Sie eine Zeilenweite eingeben, k√∂nnen Sie eine Ma√üeinheit einf√ľgen. Eine Zeilenweite mit Null ergibt eine Haarlinie mit einer Weite von einem Pixel des Ausgabemediums.


Format - Absatz - Umrandung

Linienstile anwenden

Bitte unterst√ľtzen Sie uns!