Tastatursteuerung (LibreOffice Barrierefreiheit)

LibreOffice kann ganz ohne Maus, allein mithilfe der Tastatur bedient werden.

Die Eingangsseite der Hilfe zu jedem Modul (beispielsweise f√ľr LibreOffice Writer oder LibreOffice Calc) enth√§lt einen Hyperlink, der Sie zur Hilfe √ľber die Tastatursteuerung des jeweiligen Moduls f√ľhrt.

Dar√ľber hinaus finden Sie unter dem Stichwort ‚ÄěBarrierefreiheit‚Äú genaue Anweisungen zur Bedienung des ausgew√§hlten Moduls ohne Maus.

Notizsymbol

Einige Tastenkombinationen k√∂nnen bereits vom Desktop-System zugeordnet sein. Tastenkombinationen, die dem Desktop-System zugeordnet sind, stehen f√ľr LibreOffice nicht zur Verf√ľgung. Versuchen Sie, entweder Ihrem Desktop-System andere Tastenkombinationen zuzuweisen, oder weisen Sie LibreOffice √ľber Extras - Anpassen - Tastatur andere Tastenkombinationen zu.


Steuerung der Oberfläche von LibreOffice ohne Maus

Aktivieren von Men√ľleiste, Symbolleisten, Fenstern und Dokument

Durch wiederholte Betätigung von F6 durchläuft der Fokus der Reihe nach immer wieder diese Objekte:

Dr√ľcken Sie Umschalt+F6, um zwischen den Objekten in umgekehrter Reihenfolge zu springen.

Dr√ľcken Sie +F6, um in das Dokument zu springen.

Mit F10 wechseln Sie in die Men√ľleiste und wieder zur√ľck.

Esc schlie√üt das ge√∂ffnete Untermen√ľ, die Abrei√üleiste oder das aktuelle freie Fenster.

Aufrufen eines Men√ľbefehls

Dr√ľcken Sie die Taste , F6 oder F10, um in das erste Men√ľ zu gelangen (das Men√ľ Datei). Mit der Taste Pfeil nach rechts gelangen Sie zum n√§chsten Men√ľ, mit Pfeil nach links zum vorherigen.

Mit der Taste Pfeil anch unten wird ein bereits ausgew√§hltes Men√ľ ge√∂ffnet. Durch jede weitere Bet√§tigung der Taste Pfeil nach unten und Pfeil nach oben bewegen Sie die Auswahl durch die Men√ľbefehle. Mit dem Taste Pfeil nach rechts √∂ffnen Sie etwaige Untermen√ľs.

Mit der Eingabetaste f√ľhren Sie den gew√§hlten Men√ľbefehl aus.

Aufrufen eines Symbols

Dr√ľcken Sie so oft F6, bis das erste Symbol der gew√ľnschten Symbolleiste markiert ist. Mit Pfeil nach rechts/links bewegen Sie sich in horizontalen Symbolleisten zum n√§chsten oder zum vorigen Symbol. In vertikalen Symbolleisten nutzen Sie dazu Pfeil nach oben/unten. Mit Pos1 und Ende w√§hlen Sie direkt das erste beziehungsweise letzte Symbol in der Symbolleiste.

Dr√ľcken Sie die Eingabetaste, um das gew√§hlte Symbol auszuf√ľhren. Wenn das gew√§hlte Symbol im Normalfall zu einer Mausaktion f√ľhrt, beispielsweise das Einf√ľgen eines Rechtecks, dann gen√ľgt die Eingabetaste nicht. Dr√ľcken Sie in diesen F√§llen +Eingabetaste.

Ist eine Symbolleiste l√§nger als am Bildschirm angezeigt werden kann, weist sie am rechten oder unteren Rand ein Hinweissymbol auf. Dr√ľcken Sie Bild nach oben oder Bild nach unten, um den Rest der Symbole zu erreichen.

Besonderheiten bei Abreißleisten

Dr√ľcken Sie die Abw√§rts- beziehungsweise Rechtspfeiltaste, um eine Abrei√üleiste zu √∂ffnen. Dies entspricht einem langen Mausklick. In der Abrei√üleiste bewegen Sie sich mit den Rechts- und Linkspfeiltasten. Mit den Tasten Pos1 und Ende w√§hlen Sie direkt das erste beziehungsweise letzte Symbol in der Abrei√üleiste.

Die Abreißleiste kann mit (Esc) geschlossen werden. Ein Verschieben der Abreißleiste ist nicht möglich.

Auswahl aus einem Kombinationsfeld

Kombinationsfeld

W√§hlen Sie das Kombinationsfeld aus. Dr√ľcken Sie die Eingabetaste.

Mit den Tasten Pfeil nach unten oder Bild nach unten blättern Sie nach unten durch die Einträge, mit den Tasten Pfeil nach oben oder Bild nach oben blättern Sie nach oben. Mit den Tasten Pos1 und Ende gelangen Sie direkt zum ersten beziehungsweise zum letzten Eintrag.

Mit der Eingabetaste wählen Sie den aktuellen Eintrag aus.

Auswahl in Tabellenfeldern

H√§ufig enthalten Fenster und Dialoge wie Tabellen-Steuerelemente Tabellen, aus welchen Daten ausgew√§hlt werden m√ľssen, beispielsweise in der rechten Seite der Datenquellenansicht. Die Auswahl in solchen Tabellen erfolgt anhand dieser Tasten:

Größe und Position von Fenstern und Dialogen

  1. Dr√ľcken Sie zuerst +Leertaste.

    Es √∂ffnet sich ein Systemmen√ľ mit Men√ľbefehlen wie Verschieben, Gr√∂√üe √§ndern und Schlie√üen.

  2. Wählen Sie einen Befehl aus (Pfeil nach unten, dann Eingabetaste).

  3. Sie können nun mit den Pfeiltasten den Dialog oder das Fenster verschieben oder die Größe ändern.

  4. Zum √úbernehmen der √Ąnderung dr√ľcken Sie die Eingabetaste. Dr√ľcken Sie die Taste Escape, um die √Ąnderungen zu verwerfen.

Andocken und Lösen von Fenstern und Symbolleisten

  1. Dr√ľcken Sie F6 so oft, bis das gew√ľnschte Fenster beziehungsweise die gew√ľnschte Symbolleiste ausgew√§hlt ist.

  2. Dr√ľcken Sie +Umschalt+F10.

Auswählen von Objekten

Dr√ľcken Sie Umschalt+F4, um Objekte im aktuellen Dokument auszuw√§hlen, dr√ľcken Sie Tabulator, um das n√§chste Objekt auszuw√§hlen, oder dr√ľcken Sie Escape, um zum Text zur√ľckzukehren.

Objekte bearbeiten

Wenn ein OLE-Objekt ausgewählt ist, aktivieren Sie es mit der Eingabetaste.

Position und Größe der Objekte ändern

Verankerung der Objekte ändern

Den Anker eines Objektes im Dokument können Sie mit den Pfeiltasten verschieben. Dazu muss zuerst im Punktbearbeitungsmodus der Anker ausgewählt werden. Je nach Art der Verankerung sind danach Bewegungen des Ankers in unterschiedliche Richtungen möglich.

  1. Wählen Sie das Objekt aus.

  2. In den Punktbearbeitungsmodus gelangen Sie mit +Tabulator.

  3. Der Griff links oben blinkt. Dr√ľcken Sie so oft +Tab bis kein Punkt mehr blinkt. Das ist das Zeichen, dass der Anker des Objekts aktiviert ist.

  4. Mit den Pfeiltasten bewegen Sie den Anker. Das Objekt folgt dem Anker entsprechend.

Die Verankerung des ausgew√§hlten Objekts √§ndern Sie beispielsweise im Kontextmen√ľ.

Steuerung der Trennlinien

LibreOffice Calc-, LibreOffice Draw- und LibreOffice Impress-Dokumente lassen sich horizontal und vertikal in verschiedene Ansichten aufteilen. Dabei kann jede Ansicht einen anderen Teil des Dokuments enthalten. Ziehen Sie einfach mit der Maus eine Trennlinie aus der Bildlaufleiste in das Dokument.

Steuerung in der Datenquellenansicht

+Umschalt+F4 öffnet und schließt die Datenquellenansicht.

F6: Schaltet zwischen Dokument und Symbolleisten um.

+ (Plustaste): Blendet die Untereinträge des ausgewählten Eintrags im Datenquellen-Explorer ein.

- (Minustaste): Blendet die Untereinträge des ausgewählten Eintrags im Datenquellen-Explorer aus.

+Umschalt+E: Schaltet zwischen Datenquellen-Explorer und Tabellenansicht um.

Tastenkombinationen im Fenster Abfrageentwurf

F6: Schaltet zwischen Symbolleiste, Tabellenansicht und Auswahlbereich um.

+Pfeil nach oben oder +Pfeil nach unten: Verschiebt die Grenzlinie zwischen Tabellenansicht und Auswahlbereich nach oben oder nach unten.

Tastenkombinationen in der Tabellenansicht (oberer Bereich im Abfrageentwurf) und im Fenster Relationen

+Pfeiltaste: Verschiebt die ausgewählte Tabelle in Pfeilrichtung.

+Umschalt+Pfeiltaste: Verändert die Größe der Tabelle in der Tabellenansicht.

Entf: Entfernt die ausgewählte Tabelle oder Verbindung aus der Tabellenansicht.

Tab: Schaltet zwischen Tabellen und Verbindungen in der Tabellenansicht um.

Eingabetaste: Wenn eine Verbindung ausgewählt ist, ruft die Eingabetaste den Dialog Eigenschaften der Verbindung auf.

Eingabetaste: Wenn eine Tabelle ausgew√§hlt ist, wird bei Bet√§tigung der Eingabetaste das erste Datenfeld aus dem Listenfeld in den Auswahlbereich eingef√ľgt.

Tastenkombinationen im Auswahlbereich (unterer Bereich im Abfrageentwurf)

+Pfeil nach links oder Pfeil nach rechts: Verschiebt die ausgewählte Spalte nach links oder rechts.

Tastenkombinationen im Fenster Tabellenentwurf

F6: Schaltet zwischen Symbolleiste, Spaltenansicht und Eigenschaften-Bereich um.

Steuerung des Verweissensitive Grafik-Editors

Steuerung der Hilfe

Mit der Tastenkombination Umschalt+F1 erhalten Sie Erweiterte Tipps zu dem Befehl, Symbol oder Steuerelement, √ľber dem der Mauscursor steht.

Steuerung in den Hilfeseiten

Steuerung im Dialog Textimport (Import einer CSV-Datei)

Lineal

Vorschau

Steuerung des Dialogs Sonderzeichen

Allgemeine Tastenkombinationen in LibreOffice

Barrierefreiheit in LibreOffice

Bitte unterst√ľtzen Sie uns!