Allgemeine Tastenkombinationen in LibreOffice

Notizsymbol

Einige Tastenkombinationen können bereits vom Desktop-System zugeordnet sein. Tastenkombinationen, die dem Desktop-System zugeordnet sind, stehen für LibreOffice nicht zur Verfügung. Versuchen Sie, entweder Ihrem Desktop-System andere Tastenkombinationen zuzuweisen, oder weisen Sie LibreOffice über Extras - Anpassen - Tastatur andere Tastenkombinationen zu.


Direkte BefehlsausfĂĽhrung durch Tastenkombinationen

Eine große Anzahl der Funktionen Ihrer Anwendung können über Tastenkombinationen aufgerufen werden. Beispielsweise wird die Tastenkombination neben dem Eintrag Öffnen im Menü Datei angezeigt. Möchten Sie diese Funktion über die Tastenkombination aufrufen, betätigen und halten Sie die Taste und drücken im Anschluss daran die Taste O. Lassen Sie danach beide Tasten wieder los.

FĂĽr die Bedienung Ihrer Anwendung haben Sie fĂĽr fast alle Operationen die Wahl zwischen der Maus und der Tastatur.

Unicode-Zeichen eingeben

Sie können beliebige Unicode-Zeichen in das Dokument eingeben, indem Sie den hexadezimalen Unicode-Codepunkt eingeben und dann drücken (Standard). Geben Sie die hexadezimale Unicode-Notation ein und drücken Sie , um zwischen dem Unicode-Zeichen und seiner hexadezimalen Notation umzuschalten. Eine Auswahl ist nicht erforderlich, aber die Konvertierung gilt für die ausgewählten Zeichen. Das Umschalten erfolgt für die Zeichen vor der Cursorposition, wenn diese Zeichen einen gültigen Unicode-Hexadezimalpunkt bilden. Hexadezimale Codepunkte mit Werten im Bereich von U+0000 bis U+0020 werden nicht konvertiert.

Die Standard-Tastenkombination für Unicode-Konvertierung lautet und in einigen Gebietsschemen, in denen die Standard-Tastenkombination für Unicode-Konvertierung die Hauptmenü-Tastenkombinationen beeinträchtigt. Um die Tastenkombinationen neu zuzuweisen, wählen Sie Extras – Anpassen… – Register: Tastatur und Bereich: Optionen – Funktion: Unicode-Schreibweise umschalten.

Dialogsteuerung durch Tastenkombinationen

In einem Dialog gibt es immer ein hervorgehobenes Element, welches normalerweise in einem Teilbereich angezeigt wird. Dieses Element (beispielsweise eine Schaltfläche, ein Optionsfeld, ein Listenfeldeintrag oder Markierfeld) enthält den Fokus. Wenn der Fokuspunkt eine Schaltfläche ist, wird diese durch Drücken der Eingabetaste oder durch einen Mausklick ausgeführt. Ein Markierfeld wird durch Drücken der Leertaste aktiviert. Wenn ein Optionsfeld den Fokus hat, verwenden Sie die Pfeiltasten, um das aktivierte Optionsfeld zu ändern. Verwenden Sie die Tabulatortaste, um vom einem Element zum anderen Element zu springen. Die Umschalt+Tabulatortaste springt in die entgegengesetzte Richtung.

Sie schlieĂźen den Dialog, ohne eine Ă„nderung vorzunehmen, indem Sie die Taste Esc drĂĽcken.

Tasten in Verbindung mit Mausaktionen

Beim Ziehen und Ablegen, Auswählen mit der Maus oder Klicken auf Objekte und Namen lassen sich mit den Tasten Umschalt, und gelegentlich der Taste weitere Funktionen aufrufen. Die Alternativfunktionen, die beim Ziehen und Ablegen durch Betätigung von Zusatztasten aktiviert werden, sind durch eine veränderte Form des Mauszeigers dargestellt. Bei der Auswahl von Dateien oder anderen Objekten können die Zusatztasten die Auswahl erweitern. Diese Funktionen werden an gegebener Stelle erläutert.

Komfortable Texteingabefelder

  1. Sie können ein Kontextmenü aufrufen, das Ihnen einige häufig gebrauchte Befehle anbietet.

  2. Mit +A wählen Sie den ganzen Textinhalt aus. Mit den Tasten Pfeil nach rechts/links heben Sie die Auswahl wieder auf.

  3. Mit Doppelklick auf ein Wort wird dieses ausgewählt.

  4. Mit Dreifachklick wird der ganze Absatz ausgewählt.

  5. Verwenden Sie +Entf, um alles zwischen der Cursorposition und dem Ende des Wortes zu löschen.

  6. Mit und Pfeil nach rechts/links springt der Cursor wortweise; mit zusätzlich gedrückter Umschalttaste wird wortweise ausgewählt.

  7. Mit Einfg schalten Sie zwischen EinfĂĽgemodus und Ăśberschreibmodus um.

  8. Ziehen-und-Ablegen ist sowohl innerhalb des Textfeldes als auch nach und von "außen" möglich.

  9. Mit +Z können Sie die Änderungen Schritt für Schritt rückgängig machen; der Text hat dann wieder den Inhalt, den er vor der ersten Änderung hatte.

  1. LibreOffice hat eine Funktion AutoVervollständigung, welche sich in einigen Text- und Listen-Feldern selbst aktiviert. Geben Sie beispielsweise in das Feld URL ein, zeigt die Funktion AutoVervollständigung die erste Datei oder das erste Verzeichnis an, das gefunden wurde und das mit dem Buchstaben "a" beginnt.

  2. Nutzen Sie die Taste Pfeil nach unten, um durch die anderen Dateien und Verzeichnisse zu blättern. Nutzen Sie die Taste Pfeil nach rechts, um auch ein vorhandenes Unterverzeichnis im Feld URL anzuzeigen. Eine schnelle AutoVervollständigung ist verfügbar, wenn Sie die Taste Ende drücken nachdem Sie einen Teil der URL eingegeben haben. Sobald Sie das gesuchte Dokument oder Verzeichnis gefunden haben, drücken Sie die Eingabetaste.

MakroausfĂĽhrung abbrechen

Wenn Sie ein laufendes Makro beenden möchten, drücken Sie +Umschalt+Q.

Liste der allgemeinen Tastenkombinationen in LibreOffice

Die Tastenkombinationen, die Sie statt der Menübefehle drücken können, werden in den Menüs jeweils neben dem Menütext genannt.

Tastenkombinationen fĂĽr die Kontrolle von Dialogen

Tastenkombinationen

Effekt

Eingabetaste

Betätigen der fokussierten Schaltfläche in einem Dialog.

Esc

Beendet die Aktion oder den Dialog. In der LibreOffice-Hilfe: wechselt eine Ebene nach oben.

Leertaste

Schaltet das fokussierte Markierfeld in einem Dialog um.

Pfeiltasten

Wechseln des aktiven Steuerelements in einem Optionsbereich eines Dialogs.

Tabulator

Weiterschalten des Fokus zum nächsten Bereich oder Element in einem Dialog.

Umschalt+Tabulator

Schaltet den Fokus zum vorigen Bereich oder zu einem Element in einem Dialog zurĂĽck.

+Pfeil ab

Öffnet die Liste des aktuell in einem Dialog ausgewählten Steuerelements. Diese Tastenkombinationen gelten nicht nur für Kombinationsfelder, sondern auch für Symbolschaltflächen mit Popup-Menüs. Zum Schließen einer Liste drücken Sie die Taste Esc.


Tastenkombinationen fĂĽr die Kontrolle von Dokumenten und Fenster

Tastenkombinationen

Effekt

+O

Ă–ffnet ein Dokument.

+S

Speichert das aktuelle Dokument.

+N

Erstellt ein neues Dokument.

+Umschalt+N

Ă–ffnet den Dialog Vorlagen.

+P

Druckt ein Dokument.

+F

Aktiviert die Symbolleiste Finden.

+Alt+F

Aufrufen des Dialogs Suchen und Ersetzen.

+G

Sucht nach dem zuletzt eingegebenen Suchbegriff.

+Umschalt+R

Frischt die Dokumentansicht auf.

+Umschalt+I

Aktivieren oder deaktivieren Sie den Auswahlcursor in schreibgeschĂĽtzten Dokumenten und im Hilfefenster.

In der LibreOffice-Hilfe: Sprung zur Ăśbersichtsseite.

Umschalt+F2

Schaltet die Erweiterten Tipps zu dem aktuell ausgewählten Befehl, Symbol oder Steuerelement ein.

F6

Setzt den Fokus auf den nächsten sichtbaren Fensterbereich, einschließlich Menüleiste, Symbolleisten, Seitenleiste, Navigator sowie Dokumentenzeichenfläche/Datenquelle.

Umschalt+F6

Setzt Fokus in voriges Teilfenster.

+F6

Setzt den Fokus auf die Dokumentenzeichenfläche/Datenquelle.

F10

Aufruf des ersten MenĂĽs (MenĂĽ Datei).

Umschalt+F10

Ruft das KontextmenĂĽ auf.

+Shift+F10

Verankert und löst schwebende Fensterbereiche wie nicht fixierte Symbolleisten, Seitenleiste und Navigator.

Strg+Alt+Umschalt+Pos1

Zeigt/Verbirgt das HauptmenĂĽ.

+F4 oder +F4

Schließt das aktuelle Dokument. Schließt LibreOffice, wenn das letzte geöffnete Dokument geschlossen wird.

+Q

Beendet die Anwendung.


Tastenkombinationen zum Bearbeiten oder Formatieren von Dokumenten

Tastenkombinationen

Effekt

+Tabulator

Bei einer Positionierung am Anfang einer Kopfzeile wird ein Tabulator eingefĂĽgt.

Eingabetaste (wenn ein OLE-Objekt gewählt ist)

Aktivieren des ausgewählten OLE-Objekts.

Eingabetaste (wenn ein Zeichnungs- oder Textobjekt gewählt ist)

Aktiviert den Texteingabemodus.

+X

Schneidet die ausgewählten Elemente aus.

+C

Kopiert die ausgewählten Elemente.

+V

FĂĽgt aus der Zwischenablage ein.

+Umschalt+V

FĂĽgt unformatierten Text aus der Zwischenablage ein. Der eingefĂĽgte Text wird mit dem Format der EinfĂĽgestelle formatiert.

+Umschalt+V

Der Dialog Inhalte einfügen wird geöffnet.

+A

Wählt alles aus.

+Z

Macht die letzte Aktion rückgängig.

Stellt die letzte Aktion wieder her.

+Umschalt+Y

Wiederholt den letzten Befehl.

Umschalt++K

Der ausgewählte Bereich wird mit dem Attribut "Kursiv" versehen. Steht der Cursor in einem Wort, so wird dieses Wort ebenfalls in kursiv dargestellt.

Umschalt++F

Der ausgewählte Bereich wird mit dem Attribut "Fett" versehen. Steht der Cursor in einem Wort, so wird dieses Wort ebenfalls in fett dargestellt.

Umschalt++U

Der ausgewählte Bereich wird mit dem Attribut "Unterstrichen" versehen. Steht der Cursor in einem Wort, so wird dieses Wort ebenfalls unterstrichen dargestellt.

+M

Entfernt direkte Formatierungen aus markiertem Text beziehungsweise Objekten (wie mit Format - Direkte Formatierung löschen).


Tastenkombinationen innerhalb der Gallery

Tastenkombinationen

Effekt

Tabulator

Umschalten zwischen Bereichen.

Umschalt+Tabulator

Rückwärtiges Umschalten zwischen Bereichen.


Tastenkombinationen innerhalb des Themenauswahlbereichs der Gallery:

Tastenkombinationen

Effekt

Pfeil nach oben

Verschiebt die Auswahl nach oben.

Pfeil nach unten

Verschiebt die Auswahl nach unten.

+Eingabe

Ă–ffnet den Dialog Eigenschaften.

Umschalt+F10

Ă–ffnet das KontextmenĂĽ.

Umschalt++U

Aktualisiert das ausgewählte Thema.

+R

Ruft den Dialog Titel eingeben auf, in dem Sie den aktuellen Titel umbenennen können.

+D

Löscht nach vorheriger Sicherheitsabfrage das ausgewählte Thema.

EinfĂĽgen

FĂĽgt ein neues Thema ein.


Tastenkombinationen innerhalb des Vorschaubereichs der Gallery:

Tastenkombinationen

Effekt

Pos1

Springt zum ersten Eintrag.

Ende

Sprung zum letzten Eintrag.

Pfeil nach links

Sprung zum nächsten Bild nach links.

Pfeil nach rechts

Sprung zum nächsten Bild nach rechts.

Pfeil nach oben

Sprung zum nächsten Bild nach oben.

Pfeil nach unten

Sprung zum nächsten Bild nach unten.

Bild nach oben

Springt zur vorherigen Seite.

Bild nach unten

Springt zur nächsten Seite.

+Umschalt+Einfg

Fügt das ausgewählte Objekt als verknüpftes Objekt in das aktuelle Dokument ein.

Umschalt++K

Fügt das ausgewählte Objekt als Kopie in das aktuelle Dokument ein.

+T

Ruft den Dialog Titel eingeben auf, in dem Sie den aktuellen Titel umbenennen können.

+P

Wechsel zwischen Themen- und Einzelansicht.

Leertaste

Wechsel zwischen Themen- und Einzelansicht.

Eingabetaste

Wechsel zwischen Themen- und Einzelansicht.

RĂĽckschritt (nur in der Einzelansicht).

Sprung zurĂĽck in die GesamtĂĽbersicht.


Zeilen und Spalten in einer Datenbank-Tabelle (öffnet sich mittels +Umschalt+F4) auswählen

Tastenkombinationen

Effekt

Leertaste

Wechselt zwischen Auswahl der aktuellen Zeile und Aufheben jeder Auswahl, auĂźer wenn die Zelle im Bearbeitungsmodus ist.

+Leertaste

Wechselt zwischen Auswahl der aktuellen Zeile und Aufheben dieser Auswahl.

Umschalt+Leertaste

Markiert die aktuelle Spalte.

+Bild nach oben

Setzt Zeiger in die erste Zeile.

+Bild nach unten

Setzt Zeiger in die letzte Zeile.


Tastenkombinationen fĂĽr Zeichnungsobjekte

Tastenkombinationen

Effekt

Wählen Sie die Symbolleiste mittels F6 aus. Verwenden Sie die Tasten Pfeil nach unten und Pfeil nach rechts, um das zugehörige Symbol der Symbolleiste auszuwählen und drücken Sie +Eingabetaste.

EinfĂĽgen eines Zeichnungsobjekts.

Wählen Sie das Dokument mittels +F6 aus und drücken Sie die Taste Tabulator.

Auswahl eines Zeichnungsobjekts.

Tabulator

Auswahl des nächsten Zeichnungsobjekts.

Umschalt+Tabulator

Auswahl des vorigen Zeichnungsobjekts.

+Pos1

Auswahl des ersten Zeichnungsobjekts.

+Ende

Auswahl des letzten Zeichnungsobjekts.

Esc

Auswahl des Zeichnungsobjekts beenden.

(Esc) im Griffe – Auswahlmodus

Beendet den Auswahlmodus und kehrt in den Objektauswahlmodus zurĂĽck.

Pfeil nach oben/unten/links/rechts

Bewegt den gewählten Punkt (die Funktionen für Fanggitter sind vorübergehend abgeschaltet, lediglich Endpunkte rasten weiterhin aneinander ein).

+Pfeil oben/unten/links/rechts

Verschieben des gewählten Zeichnungsobjekts um 1 Pixel (im Auswahlmodus).

Ändern der Größe eines Zeichnungsobjekts (im Auswahlmodus mit ausgewähltem Griff).

Drehen eines Zeichnungsobjekts (im Rotationsmodus).

Ă–ffnet den Dialog Eigenschaften zu einem Zeichnungsobjekt.

Einschalten des Punktauswahlmodus für das gewählte Zeichnungsobjekt.

Leertaste

Auswahl eines Punktes auf einem Zeichnungsobjekt (im Punktauswahlmodus) / Auswahl aufheben.

Der ausgewählte Punkt ändert einmal pro Sekunde seine Größe.

Umschalt+Leertaste

Auswahl eines weiteren Punktes im Punktauswahlmodus.

+Tabulator

Auswahl des nächsten Punktes auf dem Zeichnungsobjekt (Punktauswahlmodus).

Im Drehmodus kann auch der Drehpunkt gewählt werden.

+Umschalt+Tab

Auswahl des vorigen Punktes auf dem Zeichnungsobjekt (Punktauswahlmodus).

+Eingabe

Wenn in Symbol zum Erstellen eines Zeichnungsobjekts den Fokus hat, platziert die Tastenkombination ein solches Objekt in Standardgröße in der Mitte des sichtbaren Dokumentausschnitts.

+Eingabe auf dem Auswahlsymbol

Aktiviert das erste Zeichnungsobjekt im Dokument.

Esc

Punktauswahlmodus beenden; anschließend ist das Zeichnungsobjekt selbst ausgewählt.

Bearbeiten eines Punktes eines Zeichnungsobjekts (Punktbearbeitungsmodus).

F2 oder Eingabetaste oder beliebiges druckbares Zeichen

Wenn ein Zeichnungsobjekt ausgewählt ist: schaltet in den Bearbeitungsmodus und setzt den Cursor an das Ende des Textes im Zeichnungsobjekt. Ein druckbares Zeichen wird am Textende eingefügt.

Taste während der Erzeugung oder Skalierung eines Grafikobjektes

Die Position der Objektmitte ist unveränderlich.

Umschalttaste beim Erstellen oder Skalieren eines Grafikobjekts

Das Verhältnis von Höhe und Breite des Objekts ist unveränderlich.


Bitte unterstĂĽtzen Sie uns!