Standardfilter

Hier geben Sie die logischen Bedingungen zum Filtern der Daten an. Dieser Dialog ist in Tabellendokumenten, Datenbanktabellen und Datenbankformularen verfügbar. Im Dialog für Datenbanken fehlt die Schaltfläche Mehr Optionen.

So greifen Sie auf diesen Befehl zu:

Wählen Sie Daten - Weitere Filter - Standardfilter....

Ansicht einer Datenbanktabelle: Symbol Standardfilter in der Datenbankleiste.

Ansicht eines Formulars: Symbol Standardfilter in der Formularleiste.

Icon Standard Filter

Standardfilter


Filterkriterien

Sie definieren Filter, indem Sie eine Verknüpfungsart, einen Feldnamen, eine logische Bedingung sowie einen Wert oder eine Kombination aus mehreren Argumenten auswählen.

Verknüpfung

Für nachfolgende Argumente können Sie zwischen den logischen Operatoren UND und ODER wählen.

Feldname

Gibt die in das Argument einzusetzenden Feldnamen aus der aktuellen Tabelle an. Sollten keine Feldnamen in Textform vorliegen, werden hier die Spaltenbezeichner angezeigt.

Bedingung

Gibt die Vergleichsoperatoren an, durch welche die Einträge in den Feldern Feldname und Wert verknüpft werden können.

Wert

Legt den Wert zum Filtern des Feldes fest.

Das Listenfeld Wert enthält alle für das unter Feldname angegebene Feld möglichen Werte. Wählen Sie einen Wert für den Filter. Sie können auch die Einträge - leer - oder - nicht leer - auswählen.

Wenn Sie mit der Filterfunktion in Datenbanktabellen oder Formularen arbeiten, geben Sie den Filterwert in das Textfeld Wert ein.

Bitte unterstützen Sie uns!