Daten (für XML-Formulardokumente)

Auf dem Register Daten des Dialogs Eigenschaften für ein XML-Formulardokument befinden sich einige Einstellungen für XML-Formulare.

So greifen Sie auf diesen Befehl zu:

Open context menu of a selected control on an XML Form document, choose Control Properties - Data tab.

Open Form Controls toolbar of an XML Form document, click Control icon - Data tab.


Die Einstellungsmöglichkeiten auf dem Register Daten eines Steuerelements hängen von dem jeweiligen Steuerelement ab. Es werden nur die Optionen angezeigt, die für das jeweils aktuelle Steuerelement verfügbar sind: Folgende Feldbefehle sind verfügbar:

XML-Datenmodell

Wählen Sie ein Modell in der Liste aller Modelle im aktuellen Dokument aus.

Bindung

Wählen Sie einen Namen für die Bindung aus, oder geben Sie einen Namen ein. Das Auswählen des Namens einer vorhandenen Bindung verknüpft die Bindung mit dem Formular-Steuerelement. Die Eingabe eines neuen Namens erstellt eine neue Bindung und verknüpft diese mit dem Formular-Steuerelement.

Bindungsausdrucks

Geben Sie den DOM-Knoten ein, mit dem das Steuerelement-Modell verbunden werden soll. Klicken Sie auf die Schaltfläche ..., um einen Dialog zu öffnen, in den Sie den XPath-Ausdruck eingeben können.

Erforderlich

Legt fest, ob das Element auf das XForm übernommen werden muss.

Relevant

Deklariert das Element als relevant.

Schreibgeschützt

Deklariert das Element als schreibgeschützt.

Bedingung

Deklariert das Element als Bedingung.

Berechnung

Deklariert, dass das Element berechnet ist.

Datentyp

Wählen Sie einen Datentyp, gegen den das Steuerelement validiert werden soll.

x

Wählen Sie einen benutzerdefinierten Typ, und klicken Sie auf die Schaltfläche, um den benutzerdefinierten Datentyp zu löschen.

+

Klicken Sie auf die Schaltfläche, um einen Dialog zu öffnen, in dem Sie den Namen eines neu definierten Datentyps eingeben können. Der neue Datentyp übernimmt alle Facetten des momentan ausgewählen Datentyps.

Notizsymbol

Im Folgenden werden alle für Datentypen geltenden Facetten aufgeführt. Einige Facetten sind nur für bestimmte Datentypen verfügbar.


Leerzeichen

Einstellung für die Verarbeitung von Leerzeichen, wenn ein Zeichen des aktuellen Datentyps bearbeitet wird. Mögliche Werte sind "Preserve", "Replace" und "Collapse". Die Semantik erfolgt nach der Definition auf https://www.w3.org/TR/xmlschema-2/#rf-whiteSpace.

Muster

Hiermit legen Sie ein Muster für einen regulären Ausdruck fest. Zeichenketten, die gegen den Datentyp ausgewertet werden, müssen diesem Muster entsprechen, anderenfalls sind sie ungültig. Die Syntax des XSD-Datentyps für reguläre Ausdrücke unterscheidet sich von der Syntax für reguläre Ausdrücke, die an anderen Stellen in LibreOffice verwendet wird, beispielsweise im Dialog Suchen und Ersetzen.

Ziffern (insgesamt)

Hiermit legen Sie die Höchstzahl an Ziffern fest, die Werte des Datentyps "Dezimal" aufweisen können.

Nachkommastellen

Hiermit legen Sie die Höchstzahl an Nachkommastellen fest, die Werte des Datentyps "Dezimal" aufweisen können.

Maximum (einschl.)

Hiermit legen Sie einen oberen Grenzwert (einschließlich) für Werte fest.

Maximum (ausschl.)

Hiermit legen Sie einen oberen Grenzwert (ausschließlich) für Werte fest.

Minimum (einschl.)

Hiermit legen Sie einen unteren Grenzwert (einschließlich) für Werte fest.

Minimum (ausschl.)

Hiermit legen Sie einen unteren Grenzwert (ausschließlich) für Werte fest.

Länge

Hiermit legen Sie die Anzahl der Zeichen für eine Zeichenkette fest.

Länge (mindestens)

Hiermit legen Sie die Mindestanzahl der Zeichen für eine Zeichenkette fest.

Länge (höchstens)

Hiermit legen Sie die Höchstzahl der Zeichen für eine Zeichenkette fest.

Bitte unterstützen Sie uns!