Formatierungszeichen

├ľffnet ein Untermen├╝ zum Einf├╝gen spezieller Formatierungszeichen wie gesch├╝tztes Leerzeichen, weiches Trennzeichen und Leerzeichen ohne Breite.

So greifen Sie auf diesen Befehl zu:

Aus der Men├╝leiste:

W├Ąhlen Sie Einf├╝gen ÔÇô Formatierungszeichen.


Gesch├╝tztes Leerzeichen

F├╝gt ein Leerzeichen ein, das angrenzende Zeichen bei Zeilenumbr├╝chen zusammenh├Ąlt.

Gesch├╝tzter Bindestrich

F├╝gt einen Bindestrich ein, der angrenzende Zeichen bei Zeilenumbr├╝chen zusammenh├Ąlt.

Weiches Trennzeichen

F├╝gt ein weiches Trennzeichen in ein Wort ein, das sichtbar wird und einen Zeilenumbruch erzeugt, wenn es das letzte Zeichen in einer Zeile wird.

Schmales gesch├╝tztes Leerzeichen

F├╝gt eine schmale Version des gesch├╝tzten Leerzeichens ein. Das eingef├╝gte Zeichen ist Unicode U+202F.

Leerzeichen ohne Breite

F├╝gt ein unsichtbares Leerzeichen in ein Wort ein, das auf die M├Âglichkeit eines Wort- oder Zeilenumbruchs hinweist, auch wenn kein Leerzeichen angezeigt wird. Das eingef├╝gte Zeichen, das keine Breite hat, ist UnicodeU+200B.

Wortverbinder

F├╝gt ein unsichtbares Leerzeichen in ein Wort ein, um anzuzeigen, dass ein Zeilenumbruch zwischen den benachbarten Zeichen nicht zul├Ąssig ist. Das eingef├╝gte Zeichen, das keine Breite hat, ist Unicode U+2060.

tip

Um den Unicode-Wert f├╝r ein Zeichen vor der Cursorposition anzuzeigen, verwenden Sie als Umschalter.


Links nach rechts-Markierung

F├╝gt eine Textrichtungsmarkierung ein, die die Textrichtung des Textes hinter der Markierung beeinflusst. Nur verf├╝gbar, wenn Komplexes Textlayout (CTL) aktiviert ist.

Rechts nach links-Markierung

F├╝gt eine Textrichtungsmarkierung ein, die die Textrichtung des Textes hinter der Markierung beeinflusst. Nur verf├╝gbar, wenn Komplexes Textlayout (CTL) aktiviert ist.

Bitte unterst├╝tzen Sie uns!