ASCII Filter Optionen

Sie können Optionen auswählen, beispielsweise Grundschrift, Sprache, Zeichensatz oder Umbrüche, die mit dem Textdokument im- oder exportiert werden sollen. Der Dialog wird angezeigt, wenn Sie eine ASCII-Datei mit dem Filter "Text codiert" laden oder zum ersten Mal beziehungsweise mit "Speichern unter…" unter einem anderen Namen speichern.

So greifen Sie auf diesen Befehl zu:

Wählen Sie Datei – Öffnen…, wählen Sie den Dateityp Text – Textcodierung wählen aus.

Wählen Sie Datei – Speichern unter…, wählen Sie den Dateityp Text – Textcodierung wählen aus.


Eigenschaften

Hier nehmen Sie die Einstellungen für den Import und den Export der Datei vor. Beim Exportieren können nur Zeichensatz und Absatzumbruch definiert werden.

Zeichensatz

Hier geben Sie den Zeichensatz der zu importierenden oder exportierenden Datei an.

Byte-Reihenfolge-Markierung einschließen

Nur für den Unicode-Zeichensatz: Eine Byte-Reihenfolge-Markierung (Byte Order Mark, BOM) ist eine Folge von Bytes, die verwendet wird, um die Unicode-Codierung einer Textdatei anzuzeigen. Das Vorhandensein der UTF-8 BOM ist optional und kann Probleme mit einiger Software verursachen, insbesondere mit älterer Software, die nicht für die Verarbeitung von UTF-8 ausgelegt ist.

Grundschrift

Mit einer Standardschrift geben Sie vor, in welcher Schrift der Text anzuzeigen ist. Standardschriften können nur beim Importieren eingestellt werden.

Sprache

Hier geben Sie, sofern noch nicht definiert, die Sprache des Textes an. Diese Einstellung steht nur für den Import zur Verfügung.

Absatzumbruch

Bestimmen Sie hier die Art des Zeilenumbruchs.

CR & LF

Erzeugt ein "Carriage Return" und ein "Linefeed". Dies ist die Standardeinstellung.

CR

Erzeugt ein "Carriage Return" als Zeilenumbruch.

LF

Erzeugt ein "Linefeed" als Zeilenumbruch.

Bitte unterstützen Sie uns!