Fehlendes Element

Falls eine Abfrage, deren Tabellen oder Felder nicht mehr existieren, ge√∂ffnet wird, erscheint der Dialog Fehlendes Element. Dieser Dialog nennt die fehlende Tabelle oder das fehlende Feld, welches nicht interpretiert werden kann, und erlaubt es zu entscheiden, wie das Verfahren fortgef√ľhrt wird.

So greifen Sie auf diesen Befehl zu:

Klicken Sie in einem Datenbank-Dateifenster auf das Symbol Abfragen und wählen Sie dann Bearbeiten - Bearbeiten....
Wenn die referenzierten Felder nicht mehr vorhanden sind, wird dieser Dialog angezeigt.


Wie geht es weiter?

F√ľr die Beantwortung dieser Frage gibt es drei M√∂glichkeiten:

Möchten Sie die Abfrage wirklich in der grafischen Ansicht öffnen?

Allows you to open the query in the Design View in spite of missing elements. This option also allows you to specify if other errors need to be ignored.

The query is opened in the Design View (the graphical interface). Missing tables appear blank and invalid fields appear with their (invalid) names in the list of fields. This lets you work with exactly those fields that caused the error.

Die Abfrage in der SQL-Ansicht öffnen

Allows you to open the query design in the SQL Mode and to interpret the query as a Native SQL. You can only quit the native SQL mode when the LibreOffice statement is completely interpreted (only possible if the used tables or fields in the query really exist).

Die Abfrage nicht öffnen

Allows you to cancel the procedure and specify that the query should not be opened. This option corresponds to the function of the Cancel dialog button.

Auch ähnliche Fehler ignorieren

If you selected the first option, but you still want to open the query in the graphics view in spite of missing elements, you can specify whether other errors are ignored. Therefore, in the current opening process, no error message will be displayed if the query can not be correctly interpreted.

Bitte unterst√ľtzen Sie uns!