Pivot-Tabelle erstellen

  1. Markieren Sie den Datenbereich einer Tabelle zusammen mit den Zeilen- und Spaltenköpfen.

  2. W√§hlen Sie Einf√ľgen - Pivot-Tabelle.... Der Dialog Quelle ausw√§hlen wird ge√∂ffnet. W√§hlen Sie Aktuelle Auswahl und best√§tigen Sie mit OK. Im Dialog Pivot-Tabelle werden die Spaltenk√∂pfe der Tabelle als Schaltfl√§chen angezeigt, die Sie mittels Ziehen-und-Ablegen frei in den Layoutbereichen "Seitenfelder", "Spaltenfelder", "Zeilenfelder" und "Datenfelder" positionieren k√∂nnen.

  3. Ziehen Sie die gew√ľnschten Felder in einen der vier Bereiche.

Ziehen Sie eine Schaltfläche in den Bereich Seitenfelder, um oberhalb der erzeugten Pivot-Tabelle eine Schaltfläche und ein Listenfeld zu erzeugen. Das Listenfeld kann zum Filtern der Pivot-Tabelle nach den Inhalten des ausgewählten Objekts verwendet werden. Sie können Ziehen-und-Ablegen in der erzeugten Pivot-Tabelle verwenden, um ein anderes Seitenfeld als Filter zu verwenden.

Das Feld wird dort abgelegt. Wird die Schaltfläche im Bereich Datenfelder abgelegt, so erhält sie eine Beschriftung, die auch die Formel zeigt, die zum Erstellen der Daten im Datenbereich verwendet wird.

  1. Sie können die Reihenfolge der abgelegten Schaltflächen jederzeit ändern, indem Sie sie mit der Maus einfach innerhalb des Bereichs verschieben.

  2. Legen Sie eine Schaltfl√§che wieder zur√ľck, indem Sie sie mit der Maus aus dem Bereich zu den anderen Schaltfl√§chen hin verschieben.

  3. Um den Dialog Datenfeld zu öffnen, doppelklicken Sie auf eine der Schaltfläche im Bereich Zeilenfelder oder Spaltenfelder. Verwenden Sie den Dialog, um auszuwählen, ob und in welchem Umfang LibreOffice berechnete Zwischensummen anzeigen soll.

Beenden Sie den Dialog Pivot-Tabelle mit OK. Daraufhin wird eine Schaltfl√§che Filter eingef√ľgt oder eine Schaltfl√§che Seiten f√ľr jedes Datenfeld, das Sie im Bereich Seitenfelder abgelegt haben. Die Pivot-Tabelle wird weiter unten eingef√ľgt.

Datei mit Beispiel öffnen:

Bitte unterst√ľtzen Sie uns!