Tastenkombinationen für Tabellendokumente

Notizsymbol

Einige Tastenkombinationen können bereits vom Desktop-System zugeordnet sein. Tastenkombinationen, die dem Desktop-System zugeordnet sind, stehen für LibreOffice nicht zur Verfügung. Versuchen Sie, andere Tastenkombinationen entweder für LibreOffice unter Extras – Anpassen… – Register: Tastatur oder in Ihrem Desktop-System zuzuweisen.


Um einen Zellbereich mit der in der Eingabezeile eingegebenen Formel auszufüllen, drücken Sie +Eingabetaste.

Um eine Matrix zu erstellen, in der alle Zellen die in die Eingabezeile eingegebenen Informationen enthalten, drücken Sie +Umschalt+Eingabetaste. Die Komponenten der Matrix lassen sich nicht bearbeiten.

Um mehrere Zellen in verschiedenen Bereichen einer Tabelle auszuwählen, halten Sie gedrückt und ziehen Sie die verschiedenen Bereichen auf.

Zum Auswählen mehrerer Tabellen in einem Tabellendokument halten Sie gedrückt und klicken auf die gewünschten Namenregister am unteren Rand des Arbeitsbereichs. Um nur eine Tabelle innerhalb einer Auswahl auszuwählen, halten Sie die Umschalt gedrückt und klicken dann auf das Namensregister der gewünschten Tabelle.

Indem Sie in eine Zelle klicken und +Eingabetaste drücken, fügen Sie einen manuellen Zeilenumbruch in die Zelle ein.

Um die Inhalte der ausgewählten Zellen zu löschen, drücken Sie Rückschritt. Dies öffnet den Dialog Inhalte löschen, in dem Sie die zu löschenden Inhalte der Zelle wählen können. Um die Inhalte der ausgewählten Zellen ohne Dialog zu löschen, drücken Sie "Entf".

Navigieren in Tabellendokumenten

Tastenkombinationen

Wirkung

+Pos1

Bewegt den Cursor zur ersten Zelle in der Tabelle (A1).

+Ende

Bewegt den Cursor zur letzten Zelle in der Tabelle, die Inhalt aufweist.

Pos1

Bewegt den Cursor zur ersten Zelle der aktuellen Zeile.

Ende

Bewegt den Cursor zur letzten Zelle, die Werte in der aktuellen Zeile enthält.

Umschalt+Pos1

Markiert alle Zellen von der aktuellen Zelle bis zur ersten Zelle der aktuellen Zeile.

Umschalt+Ende

Markiert alle Zellen von der aktuellen Zelle bis zur letzten Zelle, die Werte in der aktuellen Zeile enthält.

Umschalt+Bild nach oben

Wählt Zellen von der aktuellen Zelle in der aktuellen Spalte bis zu eine Seite nach oben aus oder erweitert die bestehende Auswahl um bis zu einer Seite nach oben.

Umschalt+Bild nach unten

Wählt Zellen von der aktuellen Zelle in der aktuellen Spalte bis zu eine Seite nach unten aus oder erweitert die bestehende Auswahl um bis zu einer Seite nach unten.

Umschalt+Leertaste

Wählt die aktuelle Zeile aus oder erweitert die vorhandene Auswahl auf alle entsprechenden Zeilen.

+Leertaste

Wählt die aktuelle Spalte aus oder erweitert die vorhandene Auswahl auf alle entsprechenden Spalten.

+Umschalt+Leertaste

Wählt alle Zellen im Tabellenblatt aus.

+Pfeil nach links

Bewegt den Cursor nach links zum Anfang und Ende von Zellenbereichen mit Daten. Wenn die Zelle links vom Cursor leer oder die Zelle mit dem Cursor leer ist, bewegt sich der Cursor in der aktuellen Zeile nach links, bis er die nächste Zelle mit Inhalt erreicht. Wenn alle Zellen in derselben Zeile links neben dem Cursor leer sind, bewegt sich der Cursor zur ersten Zelle in der Zeile.

+Pfeil nach rechts

Bewegt den Cursor nach rechts zum Anfang und Ende von Zellenbereichen mit Daten. Wenn die Zelle rechts vom Cursor leer oder die Zelle mit dem Cursor leer ist, bewegt sich der Cursor in der aktuellen Zeile nach rechts, bis er die nächste Zelle mit Inhalt erreicht. Wenn alle Zellen in derselben Zeile rechts neben dem Cursor leer sind, bewegt sich der Cursor zur letzten Zelle in der Zeile.

+Pfeil nach oben

Bewegt den Cursor nach oben zum Anfang und Ende von Zellenbereichen mit Daten. Wenn die Zelle oberhalb vom Cursor leer oder die Zelle mit dem Cursor leer ist, bewegt sich der Cursor in der aktuellen Spalte nach oben, bis er die nächste Zelle mit Inhalt erreicht. Wenn alle Zellen in derselben Spalte oberhalb des Cursors leer sind, bewegt sich der Cursor zur ersten Zelle in der Spalte.

+Pfeil nach unten

Bewegt den Cursor nach unten zum Anfang und Ende von Zellenbereichen mit Daten. Wenn die Zelle unterhalb vom Cursor leer oder die Zelle mit dem Cursor leer ist, bewegt sich der Cursor in der aktuellen Spalte nach unten, bis er die nächste Zelle mit Inhalt erreicht. Wenn alle Zellen in derselben Spalte unterhalb des Cursors leer sind, bewegt sich der Cursor zur letzten Zelle in der Spalte.

+Umschalt+Pfeil

Mit +Umschalt+Pfeiltasten werden alle Zellen des durch die Cursorbewegungen erzeugten Bereichs markiert. Wenn dieser Befehl verwendet wird, um Zeilen und Spalten zusammen zu markieren, wird ein rechteckiger Zellbereich ausgewählt. Wenn sich der Cursor in einer leeren Zelle befindet, erstreckt sich die Auswahl von der aktuellen Zelle bis zur ersten Zelle mit einem Wert in Richtung der gedrückten Pfeiltaste.

+Bild nach oben

Springt um eine Tabelle nach links.

In der Druckvorschau: Springt zur vorigen Druckseite.

+Bild nach unten

Springt um eine Tabelle nach rechts.

In der Druckvorschau: Springt zur nächsten Druckseite.

+Bild nach oben

Springt um eine Bildschirmseite nach links.

+Bild nach unten

Springt um eine Bildschirmseite nach rechts.

+Umschalt+Bild nach oben

Fügt die vorherige Tabelle zur aktuellen Auswahl der Tabellen hinzu. Wenn alle Tabellen in einem Tabellendokument ausgewählt sind, wählt diese Tastenkombination nur die vorherige Tabelle aus. Macht die vorherige Tabelle zur aktuellen Tabelle.

+Umschalt+Bild nach unten

Fügt die nächste Tabelle zur aktuellen Auswahl der Tabellen hinzu. Wenn alle Tabellen in einem Tabellendokument ausgewählt sind, wählt diese Tastenkombination nur die nächste Tabelle aus. Macht die nächste Tabelle zur aktuellen Tabelle.

+ *

wobei (*) das Multiplikationszeichen auf dem Zahlenfeld der Tastatur ist

Wählt den Datenbereich aus, in dem sich der Cursor befindet. Ein Bereich ist ein zusammenhängender Zellbereich, der Daten enthält und durch leere Zeilen und Spalten begrenzt wird.

+ /

wobei (/) das Divisionszeichen auf dem Zahlenfeld der Tastatur ist

Wählt den Matrixformelbereich aus, in dem sich der Cursor befindet.

+Plus

Fügt Zellen ein (wie unter Tabelle – Zellen einfügen…)

+Minus

Löscht Zellen (wie unter Tabelle – Zellen löschen…)

Eingabetaste (in einem markierten Bereich)

Bewegt den Cursor um eine Zelle in einem ausgewählten Bereich nach unten. Um die Richtung des Cursors festzulegen, in die sich dieser bewegen soll, wählen Sie – LibreOffice Calc – Allgemein und ändern Sie die Option Eingabetaste bewegt die Auswahl nach.

Eingabetaste (nach dem Kopieren von Zellinhalten)

Wenn der Zelleninhalt gerade in die Zwischenablage kopiert wurde und keine zusätzliche Bearbeitung in der aktuellen Datei vorgenommen wurde, wird durch Drücken der Eingabetaste der Inhalt an der aktuellen Position des Cursors eingefügt.

Umschalt+Eingabetaste

Wenn die Zwischenablage Zelleninhalte enthält und keine Bearbeitung in der Datei vorgenommen wurde, hat Umschalt+Eingabetaste das gleiche Verhalten wie Eingabetaste und fügt den Inhalt der Zwischenablage an der aktuellen Position des Cursors ein.

Wenn keine Zellen ausgewählt sind, bewegt Umschalt+Eingabetaste den Cursor in die entgegengesetzte Richtung, welche in der Option Eingabetaste bewegt die Auswahl nach unter – LibreOffice Calc – Allgemein festgelegt ist.

Wenn ein Zellbereich ausgewählt ist, bewegt Umschalt+Eingabetaste den Cursor innerhalb der aktuellen Auswahl in die entgegengesetzte Richtung, welche in der Option Eingabetaste bewegt die Auswahl nach festgelegt ist.

+ ` (siehe Bemerkung unterhalb dieser Tabelle)

Zeigt oder verbirgt die Formeln anstatt der Werte in allen Zellen.


note

Das ` ist auf den meisten deutschen Tastaturen neben dem "ß". Wenn Ihre Tastatur diese Taste nicht hat, können Sie eine andere Taste auswählen: Wählen Sie "Extras – Anpassen…" und wechseln Sie in das Register "Tastatur". Wählen Sie den Bereich "Ansicht" und die Funktion "Formel".


Tabellen kopieren und umbenennen

Die Tabellenregister, die zum Navigieren zwischen den Tabellen verwendet werden, können in Kombination mit Tastenkombinationen angeklickt werden, um die folgenden Funktionen auszuführen:

Tastenkombination

Funktion

+Tabellenregister ziehen

Erstellt eine Kopie der Tabelle, auf dessen Tabellenregister geklickt wurde. Die kopierte Tabelle wird an der Stelle platziert, an der die Maustaste losgelassen wird.

+Klick auf Tabellenregister

Der Tabellenname wird bearbeitbar. Bearbeiten Sie den Tabellennamen und drücken Sie die Eingabetaste, wenn Sie fertig sind.


In Tabellendokumenten verwendete Funktionstasten

Tastenkombinationen

Wirkung

+F1

Zeigt den zur aktuellen Zelle gehörenden Kommentar an

F2

Drücken Sie bei ausgewählter Zelle F2, um den Zellinhalt zur Bearbeitung zu öffnen. Wenn die Zelle eine Formel enthält, navigieren Sie mithilfe der Pfeiltasten durch die Tabelle, um Bereichsadressen einfach in die Formel einzugeben.

Drücken Sie erneut F2, um die Verwendung von Pfeiltasten zum Bewegen des Cursors im Formeltext zu aktivieren.

Jede weitere Verwendung der Taste F2 wechselt zwischen den beiden zuvor beschriebenen Zuständen.

Einige Dialoge verfügen über Eingabefelder mit einer Schaltfläche Verkleinern. Wenn Sie F2 drücken, während sich der Cursor in einem solchen Eingabefeld befindet, wird der Befehl Verkleinern ausgeführt.

+F2

Öffnet den Funktionsassistenten.

+Umschalt+F2

Bewegt den Cursor in die Eingabezeile, in die Sie eine Formel für die aktuelle Zelle eingeben können.

+F3

Öffnet den Dialog Namen festlegen.

+Umschalt+F4

Blendet den Datenbank-Explorer ein oder aus.

F4

Ordnet die relativen oder absoluten Bezüge (beispielsweise A1, $A$1, $A1, A$1) im Eingabefeld um.

F5

Blendet den Navigator ein oder aus.

Umschalt+F5

Ermittelt die Nachfolger.

Umschalt+F9

Ermittelt die Vorgänger.

+Umschalt+F5

Bewegt den Cursor von der Eingabezeile in den Tabellenbereich. Sie können auch +Umschalt+T verwenden.

F7

Führt eine Rechtschreibkontrolle in der aktuellen Tabelle durch.

+F7

Öffnet den Thesaurus, wenn die aktuelle Zelle Text enthält.

F8

Schaltet den zusätzlichen Auswahlmodus ein oder aus. In diesem Modus lässt sich eine Auswahl mithilfe der Pfeiltasten erweitern. Sie können auch in eine andere Zelle klicken, um die Auswahl zu erweitern.

+F8

Hebt Zellen hervor, die Werte enthalten.

F9

Berechnet alle volatilen Formeln in der aktuellen Tabelle neu.

Umschalt++F9

Berechnet alle Formeln in allen Tabellen neu.

+F9

Aktualisiert das ausgewählte Diagramm.

Öffnet die Formatvorlagen, die es ermöglicht, dem Inhalt einer Zelle oder der aktuellen Tabelle eine Vorlage zuzuweisen.

Umschalt+F11

Erzeugt eine Dokumentvorlage.

Umschalt++F11

Aktualisiert die Dokumentvorlagen.

F12

Gruppiert den ausgewählten Datenbereich.

+F12

Hebt die Gruppierung des ausgewählten Datenbereichs auf.

+Pfeil nach unten

Vergrößert die Höhe der aktuellen Zeile (nur im veralteten OpenOffice.org-Kompatibilitätsmodus).

+Pfeil nach oben

Verkleinert die Höhe der aktuellen Zeile (nur im veralteten OpenOffice.org-Kompatibilitätsmodus).

+Pfeil nach rechts

Vergrößert die Breite der aktuellen Spalte.

+Pfeil nach links

Verkleinert die Breite der aktuellen Spalte.

+Umschalt+Pfeiltaste

Optimiert die Spaltenbreite oder Zeilenhöhe auf Grundlage der aktuellen Zelle.


Formatieren von Zellen mithilfe von Tastenkombinationen

Die folgenden Zellenformate lassen sich über die Tastatur anwenden:

Tastenkombinationen

Wirkung

+1 (nicht auf dem Ziffernblock)

Öffnet den Dialog Zellen formatieren

+Umschalt+1 (nicht auf dem Ziffernblock)

Zwei Nachkommastellen, Tausender-Trennzeichen

+Umschalt+2 (nicht auf dem Ziffernblock)

Standard-Exponentialformat

+Umschalt+3 (nicht auf dem Ziffernblock)

Standard-Datumsformat

+Umschalt+4 (nicht auf dem Ziffernblock)

Standard-Währungsformat

+Umschalt+5 (nicht auf dem Ziffernblock)

Standard-Prozentformat (mit 2 Nachkommastellen)

+Umschalt+6 (nicht auf dem Ziffernblock)

Standardformat


Verwendung von Pivot-Tabellen

Die folgenden Tastenkombinationen sind für den Dialog Pivot-Tabellenlayout.

Tasten

Effekt

Tabulator

Durchläuft die Bereiche und Schaltflächen des Dialogs von vorne nach hinten.

Umschalt+Tabulator

Durchläuft die Bereiche und Schaltflächen des Dialogs von hinten nach vorne.

Pfeil nach oben

Verlagert den Fokus auf das nächst höhere Element im aktuellen Dialogbereich.

Pfeil nach unten

Verlagert den Fokus auf das nächst niedrigere Element im aktuellen Dialogbereich.

Pfeil nach links

Verlagert den Fokus auf das nächste links benachbarte Element im aktuellen Dialogbereich.

Pfeil nach rechts

Verlagert den Fokus auf das nächste rechts benachbarte Element im aktuellen Dialogbereich.

Pos1

Wählt das erste Element im aktuellen Dialogbereich aus.

Ende

Wählt das letzte Element im aktuellen Dialogbereich aus.

+ das unterstrichene Zeichen bei „Zeilenfelder“

Kopiert oder verschiebt das aktuelle Feld in den Bereich „Zeilenfelder“.

+ das unterstrichene Zeichen bei „Spaltenfelder“

Kopiert oder verschiebt das aktuelle Feld in den Bereich „Spaltenfelder“.

+ das unterstrichene Zeichen bei „Datenfelder“

Kopiert oder verschiebt das aktuelle Feld in den Bereich „Datenfelder“.

+ das unterstrichene Zeichen bei „Filter“

Kopiert oder verschiebt das aktuelle Feld in den Bereich „Filter“.

+Pfeil nach oben

Verschiebt das aktuelle Feld um eine Position nach oben.

+Pfeil nach unten

Verschiebt das aktuelle Feld um eine Position nach unten.

+Pfeil nach links

Verschiebt das aktuelle Feld um eine Position nach links.

+Pfeil nach rechts

Verschiebt das aktuelle Feld um eine Position nach rechts.

+Pos1

Verschiebt das aktuelle Feld an die erste Position.

+Ende

Verschiebt das aktuelle Feld an die letzte Position.

Entf

Löscht das aktuelle Feld aus dem Bereich.


Bitte unterstützen Sie uns!