ARBEITSTAG

Das Ergebnis ist eine Datumszahl, die als Datum formatiert werden kann. Sie sehen dann das Datum eines Tages, das eine bestimmte Anzahl von Arbeitstagen vor oder hinter dem Anfangsdatum liegt.

note

Diese Funktion ist Teil des OpenDocument-Standards (Open Document Format for Office Applications) Version 1.2. (ISO/IEC 26300:2-2015)


Syntax

ARBEITSTAG(Anfangsdatum; Tage [; Freie Tage])

Anfangsdatum ist das Datum, ab dem die Berechnung ausgefĂĽhrt wird. Wenn das Anfangsdatum ein Arbeitstag ist, wird der Tag in die Berechnung einbezogen.

Tage ist die Anzahl von Arbeitstagen. Ein positiver Wert steht fĂĽr ein Ergebnis nach dem Anfangsdatum, ein negativer Wert steht fĂĽr ein Ergebnis vor dem Anfangsdatum.

Freie Tage ist eine optionale Liste mit freien Tagen. An diesen Tagen wird nicht gearbeitet. Geben Sie einen Zellbereich ein, in dem die freien Tage einzeln aufgelistet sind.

note

Wenn Daten als Teil von Formeln eingegeben werden, werden Schrägstriche oder Bindestriche, die als Datentrennzeichen verwendet werden, als Rechenzeichen interpretiert. Deshalb werden so eingegebene Daten nicht als Daten erkannt und ergeben fehlerhafte Berechnungen. Um Daten nicht als Teil von Formeln interpretiert zu bekommen, verwenden Sie die Funktion DATUM, beispielsweise DATUM(1954;7;20), oder platzieren Sie das Datum in Anführungszeichen und verwenden die ISO-8601-Schreibweise, beispielsweise "1954-07-20". Vermeiden Sie Gebietsschema-abhängige Datumsformate wie "07/20/54"; die Berechnung kann Fehler produzieren, wenn das Dokument in einer anderen Sprachumgebung geladen wird.


tip

Eine eindeutige Umwandlung ist für ISO 8601-Daten und Zeiten in ihren erweiterten Formaten mit Trennzeichen möglich. Wenn ein Fehler #WERT! auftritt, dann deaktivieren Sie Fehler #WERT! generieren unter - LibreOffice Calc - Formel - Schaltfläche: Details... im Abschnitt "Detaillierte Einstellungen für Berechnungen" des Listenfelds Angepasst (Text in Zahlen umwandeln und mehr).


Beispiel

Welches Datum liegt 17 Arbeitstage nach dem 1. Dezember 2001? Geben Sie in C3 das Startdatum "1.12.2001" und in D3 die Anzahl an Arbeitstagen ein. Die Zellen F3 bis J3 enthalten die folgenden Weihnachts- und Neujahrfeiertage: "24.12.2001", "25.12.2001", "26.12.2001", "31.12.2001", "1.1.2002".

=ARBEITSTAG(C3;D3;F3:J3) gibt 28.12.2001 zurĂĽck. Formatieren Sie den seriellen Wert als Datum, beispielsweise im Format TT.MM.JJJJ.

Bitte unterstĂĽtzen Sie uns!