SCHALTER

SCHALTER vergleicht Ausdruck mit Wert_1 bis Wert_n und gibt das Ergebnis zurück, das zu dem ersten Wert gehört, dem Ausdruck entspricht. Wenn es keine Übereinstimmung gibt und Standardergebnis angegeben ist, wird dies zurückgegeben.

tip

Diese Funktion ist seit LibreOffice 5.2 verfĂĽgbar.


Syntax

SCHALTER(Ausdruck; Wert 1; Ergebnis 1[; Wert 2; Ergebnis 2][; ... ; [Wert 127; Ergebnis 127][; Standardwert]])

tip

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Standardergebnis nicht anzugeben, können 127 Werte-/Ergebnispaare als Parameter eingegeben werden. Wenn Sie sich dafür entscheiden, ein Standardergebnis am Ende der Parameterliste anzugeben, dann können nur 126 Wert-/Ergebnispaare eingegeben werden.


Ausdruck ist eine Text-, Zahlen-, Logik- oder Datumseingabe oder ein Bezug auf eine Zelle.

Wert 1; Wert 2; … sind beliebige Werte oder Bezüge auf Zellen. Für jeden Wert muss ein Ergebnis angegeben werden.

Ergebnis 1; Ergebnis 2; … sind beliebige Werte oder Bezüge auf Zellen.

Standardwert: Ein beliebiger Wert oder ein Bezug auf eine Zelle, die zurĂĽckgegeben wird, wenn keine Ăśbereinstimmung vorliegt.

Wenn kein Wert gleich Ausdruck ist und kein Standardergebnis angegeben wird, wird ein Fehler #NV zurĂĽckgegeben.

Beispiele

=SCHALTER(MONAT(A3);1;"Januar";2;"Februar";3;"März";"Kein Treffer") gibt "Januar" zurück, wenn A3 ein Datum im Januar enthält, "Februar", wenn A3 ein Datum im Februar enthält, usw.

Bitte unterstĂĽtzen Sie uns!