Funktion Format

Wandelt einen numerischen Ausdruck in eine Zeichenfolge um und formatiert diese dann entsprechend dem von Ihnen angegebenen Format.

Syntax:


Format(Ausdruck [, Format als Zeichenfolge]) als Zeichenfolge

Parameter:

Ausdruck: Numerischer Ausdruck, den Sie in eine formatierte Zeichenfolge konvertieren möchten.

Format: Zeichenfolge, die den Zahlenformat-Code festlegt. Wenn Format nicht angegeben wird, verhält sich die Funktion Format so wie die LibreOffice Basic Funktion Str().

Rückgabewert:

Text-Zeichenfolge.

Format-Codes

In der folgenden Liste werden die Codes beschrieben, die Sie zum Formatieren eines numerischen Ausdrucks verwenden können:

0: Wenn Ausdruck eine Ziffer an der Stelle von der 0 im Code für Format hat , wird diese Ziffer angezeigt. Ansonsten wird eine Null angezeigt.

Wenn Ausdruck weniger Ziffern als die Anzahl der Nullen im Code für Format hat (auf beiden Seiten des Dezimaltrennzeichens), werden führende oder nachgestellte Nullen angezeigt. Wenn Ausdruck links vom Dezimaltrennzeichen mehr Ziffern als die Anzahl der Nullen im Code für Format hat, werden die zusätzlichen Ziffern ohne Formatierung angezeigt.

Nachkommastellen in Ausdruck werden auf so viele Stellen gerundet, wie im Code für Format Nullen hinter dem Dezimaltrennzeichen stehen.

#: Wenn in Ausdruck eine Ziffer an der Stelle des Platzhalters # im Code für Format steht, wird die Ziffer angezeigt. Ansonsten wird an dieser Stelle nichts angezeigt.

Dieses Zeichen verhält sich wie die 0, außer dass führende oder nachgestellte Nullen nicht angezeigt werden, wenn mehr Zeichen # im Code für Format vorhanden sind als Ziffern in Ausdruck. Es werden nur die maßgeblichen Ziffern in Ausdruck angezeigt.

.: Der Dezimalplatzhalter legt die Anzahl der Dezimalstellen links und rechts vom Dezimaltrennzeichen fest.

Wenn der Code für Format nur # als Platzhalter links neben diesem Symbol enthält, beginnen Zahlen kleiner als 1 mit einem Dezimaltrennzeichen. Um immer eine führende Null bei Dezimalzahlen anzuzeigen, verwenden Sie 0 als Platzhalter für die erste Ziffer links vom Dezimaltrennzeichen.

%: Multipliziert Ausdruck mit 100 und fügt das Prozentzeichen (%) ein, wobei Ausdruck im Code für Format erscheint.

E- E+ e- e+ : Wenn der Code für Format mindestens einen Ziffernplatzhalter (0 oder #) rechts neben dem Symbol E-, E+, e- oder e+ enthält, wird Ausdruck im wissenschaftlichen oder exponentiellen Format formatiert. Der Buchstabe E oder e wird zwischen der Zahl und dem Exponenten eingefügt. Die Anzahl der Platzhalter für Ziffern rechts neben dem Symbol bestimmt die Anzahl der Ziffern im Exponenten.

Ist der Exponent negativ, so wird bei den Symbolen E-, E+, e-, e+ ein Minuszeichen unmittelbar vor dem Exponenten ausgegeben. Ist der Exponent positiv, so wird nur bei den Symbolen E+ oder e+ ein Pluszeichen ausgegeben.

Das Tausendertrennzeichen wird angezeigt, wenn der Code für Format das Trennzeichen enthält, das von Ziffernplatzhaltern (0 oder #) umgeben ist.

Ob der Punkt als Tausender- oder Dezimaltrennzeichen verwendet wird, hängt vom verwendeten Gebietsschema ab. Welches Zeichen tatsächlich als Dezimaltrennzeichen angezeigt wird, richtet sich nach dem Zahlenformat in Ihren Systemeinstellungen. In den hier gezeigten Beispielen wird angenommen, dass das Gebietsschema auf "USA" eingestellt ist.

- + $ ( ) Leerzeichen: Ein Plus (+), Minus (-), Dollar ($), Leerzeichen oder Klammern, die direkt in den Code für Format eingegeben werden, werden so direkt als Zeichen angezeigt.

Um andere als die hier angegebenen Zeichen auszugeben, müssen Sie einen umgekehrten Schrägstrich (\) vor das entsprechende Zeichen setzen oder das Zeichen in Anführungsstriche (" ") setzen.

\: Der Rückstrich zeigt das nächste Zeichen im Code für Format an.

Zeichen im Code für Format, die eine besondere Bedeutung haben, können nur dann direkt als Zeichen angezeigt werden, wenn ihnen ein Rückstrich vorangestellt ist. Der Rückstrich selbst wird nicht angezeigt, es sei denn, Sie geben einen doppelten Rückstrich (\\) in den Code für Format ein.

Die Zeichen, denen Sie im Format-Code einen umgekehrten Schrägstrich voranstellen müssen, damit sie als normales Zeichen (also nicht in ihrer Sonderbedeutung) angezeigt werden, sind die Zeichen zur Formatierung von Datum- und Zeitangaben (a, c, d, h, m, n, p, q, s, t, w, y, /, :), von Zahlen (#, 0, %, E, e, Komma, Punkt) und von Zeichenketten (@, &, <, >, !).

Sie können auch die folgenden vordefinierten Zahlenformate verwenden. Mit Ausnahme von "General Number" geben alle vordefinierten Codes für Format die Zahl als Dezimalzahl mit zwei Dezimalstellen zurück.

Bei Verwendung vordefinierter Formate muss der jeweilige Name im Formatausdruck in Anführungszeichen stehen.

Vordefiniertes Format

General Number: Zahlen werden so angezeigt, wie sie eingegeben wurden.

Currency: Fügt vor der Zahl ein Dollarzeichen ein und setzt negative Zahlen in Klammern.

Fixed: Zeigt vor dem Dezimaltrennzeichen mindestens eine Ziffer an.

Standard: Zeigt Zahlen mit Tausender-Trennzeichen an.

Percent: Multipliziert die Zahl mit 100 und hängt ihr ein Prozentzeichen an.

Scientific: Zeigt die Zahl im wissenschaftlichen Format an (beispielsweise 1,00E+03 für 1000).

Ein Code für Format kann in drei Abschnitte unterteilt werden, die durch Semikolons getrennt sind. Der erste Teil definiert das Format für positive Werte, der zweite Teil für negative Werte und der dritte Teil für Null. Wenn Sie nur einen Code für Format angeben, gilt dieser für alle Zahlen.

Sie können das Gebietsschema, das in LibreOffice Basic zur Kontrolle der Formatierung von Zahlen, Daten und Währungen verwendet wird, unter – Spracheinstellungen – Sprachen einstellen. In Basic Formatierungscodes wird immer der Dezimalpunkt (.) als Platzhalter für das Dezimaltrennzeichen verwendet, der in Ihrem Gebietsschema definiert ist, und durch das entsprechende Zeichen ersetzt.

Dies gilt entsprechend für das Gebietsschema für Datums-, Uhrzeit- und Währungsformate. Der Basic-Format-Code wird entsprechend Ihrer Gebietsschema-Einstellung ausgewertet und angezeigt.

Fehlercodes:

5 Ungültiger Prozeduraufruf

Beispiel:


Sub ExampleFormat
    MsgBox Format(6328.2, "##,##0.00")
    ' Wenn Sie Zahlen in den Basic-Quellcode eingeben, müssen Sie immer einen Punkt als Dezimaltrennzeichen verwenden.
    ' Zeigt zum Beispiel 6,328.20 bei englischem Gebietsschema, 6.328,20 bei deutschem Gebietsschema.
End Sub

Bitte unterstützen Sie uns!