Umwandeln von Datumswerten

Die folgenden Funktionen konvertieren Datumswerte in Zahlen, mit denen Sie Berechnungen anstellen können, und die Ergebnisse wieder zurück in Datumswerte.

Funktion DateSerial

Gibt einen Datumswert für eine Datumsangabe aus Jahr, Monat und Tag zurück.

Funktion DateValue

Rechnet eine Datumszeichenkette in einen Zahlenwert um und gibt diesen zurück. Die Datumszeichenkette ist ein vollständiges Datum in einem einzigen numerischen Wert. Sie können diese serielle Zahl auch verwenden, um den zeitlichen Abstand zwischen zwei Datumswerten zu bestimmen.

Funktion Day

Gibt die Tageskomponente einer mit DateSerial oder DateValue erzeugten seriellen Datumsangabe zurück.

Funktion Month

Gibt aus einem seriellen Datum, das durch die Funktionen DateSerial oder DateValue erzeugt wurde, die Monatskomponente zurück.

WeekDay Function (BASIC)

Gibt aus einem seriellen Datum, das durch die Funktionen DateSerial oder DateValue erzeugt wurde, eine Zahl zurück, die einem Wochentag entspricht.

Funktion Year

Gibt aus einem seriellen Datum, das durch die Funktionen DateSerial oder DateValue erzeugt wurde, die Jahreskomponente zurück.

Funktion CDateToIso

Gibt aus einem seriellen Datum, das durch die Funktionen DateSerial, DateValue oder CDateFromIso erzeugt wurde, das Datum im ISO-Format ohne Separatoren in der Form YYYYMMDD zurück.

Die Jahreszahl besteht mindestens aus vier Ziffern mit führenden Nullen, falls der Betrag kleiner als 1000 ist, sie kann mit einem vorangestellten Minuszeichen negativ sein, falls das übergebene Datum in einem Jahr vor unserer Zeitrechnung (BC) liegt, und kann mehr als vier Ziffern haben, falls der Betrag größer als 9999 ist. Die zurückgegebene formatierte Zeichenkette kann im Bereich von "-327680101" bis "327680101" liegen.

Notizsymbol

Jahreszahlen kleiner als 100 und größer als 9999 werden seit LibreOffice 5.4 unterstützt.


Funktion CDateFromIso

Gibt aus einer Zeichenkette mit einem Datum im ISO-Format eine Datumszahl im internen seriellen Format zurück (YYYYMMDD oder YYYY-MM-DD).

Die Jahreszahl muss entweder 2 (was aus Gründen der Kombatibilität nur in dem Format YYMMDD ohne die jeweiligen Separatoren möglich ist) oder eben dann mindestens 4 Ziffern enthalten. Bei Jahreszahlen kleiner als 4 Ziffern, beispielsweise dem 09. Mai 658, muss die Null voran gestellt werden, also beispielsweise 09.05.0658. Bei Zeitangaben vor unserer Zeitrechnung (auch bekannt als B.C. - Before Christ) kann die Jahreszahl ebenfalls mehr als vier Ziffern beinhalten, falls deren Betrag größer als 9999 ist. Die formatierte Zeichenkette kann derzeit im Bereich "--327680101" bis "327671231" oder "01.01.-32768" bis "31.12.32767" liegen.

Ein ungültiges Datum führt zu einem Fehler. Das Jahr 0 gibt es nicht, der letzte Tag vor unserer Zeitrechnung ist der 31.12.-0001 und der nächste Tag unserer Zeitrechnung der 01.01.0001. Daten vor dem 15.10.1582 liegen im Gregorianischen Kalender.

Tippsymbol

Wenn eine serielle Datumsangabe in eine druckbare Zeichenkette konvertiert wird, beispielsweise für die Befehle Print oder MsgBox, wird der Standardkalender des Gebietsschemas verwendet und das zusammengesetzte Datum 15.10.1582 kann in den Julianischen Kalender wechseln, wodurch ein anderes Datum als erwartet angezeigt wird. Verwenden Sie die Funktion CDateToIso, um solch eine Datumsangabe in eine Zeichenkette zu konvertieren, die dem Gregorianischen Kalender entspricht.


Notizsymbol

Das Format JJJJ-MM-TT mit Separatoren wird seit LibreOffice 5.3.4 unterstützt. Jahreszahlen kleiner als 100 oder größer als 9999 werden seit LibreOffice 5.4 akzeptiert, sofern nicht im VBA-Kombatibilitätsmodus.


Funktion CDateToUnoDate

Gibt das Datum als eine UNO com.sun.star.util.Date Struktur zurück.

Funktion CDateFromUnoDate

Wandelt eine UNO com.sun.star.util.date Struktur in ein Datumswert um.

Funktion CDateToUnoDateTime

Liefert den Zeit-Anteil des Datums als eine Uno com.sun.star.util.DateTime Struktur zurück.

Funktion CDateFromUnoDateTime

Wandelt eine UNO com.sun.star.util.DateTime Struktur in ein Datumswert um.

Funktion DateAdd

Fügt einem Datum so oft wie angegeben ein Datumsintervall hinzu und gibt das resultierende Datum zurück.

Funktion DateDiff

Gibt die Anzahl der Datumsintervalle zwischen zwei Datumswerten zurück.

Funktion DatePart

Die Funktion "DatePart" liefert einen bestimmten Teil eines Datums.

Bitte unterstützen Sie uns!