Dienst SFDocuments.Document

The SFDocuments library provides methods and properties to facilitate the management and manipulation of LibreOffice documents.

Der Dienst SFDocuments.Document stellt Methoden zur Verf├╝gung, die f├╝r alle Arten von Dokumenten (Textdokumente, Bl├Ątter, Pr├Ąsentationen, ÔÇŽ) anwendbar sind. Einige Beispiele sind:

warning

Die mit (*) gekennzeichneten Eigenschaften, Methoden oder Argumente sind NICHT auf Basic-Dokumente anwendbar.


Methods and properties that are specific to certain LibreOffice components are stored in separate services, such as SFDocuments.SF_Calc and SFDocuments.SF_Base.

Obwohl die Basic-Sprache keine Vererbung zwischen Objektklassen anbietet, k├Ânnen letztere Dienste als Unterklassen des Dienstes SFDocuments.Document betrachtet werden. Solche Unterklassen k├Ânnen die unten beschriebenen Eigenschaften und Methoden aufrufen.

Dienstaufruf

Vor der Verwendung des Dienstes Document muss die Bibliothek ScriptForge geladen oder importiert werden:

note

ÔÇó Grundlegende Makros erfordern das Laden der Bibliothek ScriptForge mit der folgenden Anweisung:
GlobalScope.BasicLibraries.loadLibrary("ScriptForge")

ÔÇó Python-Skripte erfordern einen Import aus dem Modul scriptforge:
from scriptforge import CreateScriptService


Nachfolgend finden Sie drei Varianten, wie der Dienst Document aufgerufen werden kann.

In Basic

Verwenden der Methode getDocument des Dienstes ScriptForge.UI:


    Dim ui As Object, oDoc As Object
    Set ui = CreateScriptService("UI")
    Set oDoc = ui.GetDocument("Untitled 1")
  

Alternativ k├Ânnen Sie die Methoden CreateDocument und OpenDocument des Dienstes UI verwenden.


    Set oDocA = ui.CreateDocument("Calc")
    Set oDocB = ui.OpenDocument("C:\Documents\MyFile.odt")
  

Direkt, wenn das Dokument bereits ge├Âffnet ist.


    Dim oDoc As Object
    Set oDoc = CreateScriptService("SFDocuments.Document", "Untitled 1") 'Default = ActiveWindow
  

Mit einem Makro, das durch ein Dokumentereignis ausgel├Âst wird.


    Sub RunEvent(ByRef poEvent As Object)
        Dim oDoc As Object
        Set oDoc = CreateScriptService("SFDocuments.DocumentEvent", poEvent)
        ' (...)
    End Sub
  
note

Der Dienst Document ist eng mit den Diensten UI und FileSystem verwandt.


Au├čer wenn das Dokument per Programm mit der Methode "CloseDocument" geschlossen wurde (sie ist dann ├╝berfl├╝ssig), empfiehlt es sich, Ressourcen nach der Verwendung freizugeben:


    Set oDoc = oDoc.Dispose()
  
In Python

    from scriptforge import CreateScriptService
    ui = CreateScriptService("UI")
    doc = ui.GetDocument("Untitled 1")
    # (...)
    doc.Dispose()
  

    docA = ui.CreateDocument("Calc")
    docB = ui.OpenDocument("C:\Documents\MyFile.odt")
  

    doc = CreateScriptService("SFDocuments.Document", "Untitled 1")
  

    def RunEvent(event)
        doc = CreateScriptService("SFDocuments.DocumentEvent", Event)
        # (...)
  
tip

Die Verwendung des Pr├Ąfixes "SFDocuments." beim Aufruf des Dienstes ist optional.


Eigenschaften

Name

Schreibgesch├╝tzt

Typ

Beschreibung

CustomProperties (*)

Nein

Dictionary service

Gibt eine Objektinstanz ScriptForge.Dictionary zur├╝ck. Kann nach der Aktualisierung erneut an die Eigenschaft ├╝bergeben werden, um das Dokument zu aktualisieren.
Einzelne Elemente des W├Ârterbuchs k├Ânnen entweder Zeichenfolgen, Zahlen, (Basic-)Datumsangaben oder Elemente vom Typ com.sun.star.util.Duration sein.

Description (*)

Nein

String

Erm├Âglicht den Zugriff auf die Beschreibungseigenschaft des Dokuments (auch bekannt als "Kommentare").

DocumentProperties (*)

Ja

Dictionary service

Gibt ein Objekt ScriptForge.Dictionary zur├╝ck, das alle Eintr├Ąge enth├Ąlt. Belegstatistiken sind enthalten. Beachten Sie, dass sie f├╝r den Dokumenttyp spezifisch sind. Beispielsweise enth├Ąlt ein Calc-Dokument einen Eintrag "CellCount". Andere Dokumente nicht.

DocumentType

Ja

String

Zeichenfolge mit dem Dokumenttyp ("Base", "Calc", "Writer", ÔÇŽ)

ExportFilters

Yes

String array

Returns a list with the export filter names applicable to the current document as a zero-based array of strings. Filters used for both import/export are also returned.

ImportFilters

Yes

String array

Returns a list with the import filter names applicable to the current document as a zero-based array of strings. Filters used for both import/export are also returned.

IsBase
IsCalc
IsDraw
IsImpress
IsMath
IsWriter

Ja

Boolean

Genau eine dieser Eigenschaften ist f├╝r ein bestimmtes Dokument True.

Keywords (*)

Nein

String

Erm├Âglicht den Zugriff auf die Schl├╝sselwort-Eigenschaft des Dokuments. Dargestellt als durch Kommas getrennte Liste von Schl├╝sselw├Ârtern

Readonly (*)

Ja

Boolean

True, wenn das Dokument tats├Ąchlich im schreibgesch├╝tzten Modus ist

Subject (*)

Nein

String

Erm├Âglicht den Zugriff auf die Themen-Eigenschaft des Dokuments.

Title (*)

Nein

String

Erm├Âglicht den Zugriff auf die Titel-Eigenschaft des Dokuments.

XComponent

Ja

UNO-Objekt

Das UNO-Objekt com.sun.star.lang.XComponent oder com.sun.star.comp.dba .ODatabaseDocument, welches das Dokument darstellt


Beispiel:

In Basic

Das folgende Beispiel druckt alle Eigenschaften eines Dokuments. Beachten Sie, dass das von der Methode UI.OpenDocument zur├╝ckgegebene Objekt oDoc ein Objekt vom Typ SFDocuments.Document ist.


    Dim ui as Variant : Set ui = CreateScriptService("UI")
    Dim oDoc as Object
    Set oDoc = ui.OpenDocument("C:\Documents\MyFile.ods")
    Dim propDict as Object
    Set propDict = oDoc.DocumentProperties
    Dim keys as Variant : propKeys = propDict.Keys
    Dim k as String, strProp as String
    For Each k In propKeys
        strProp = strProp & k & ": " & propDict.Item(k) & CHR$(10)
    Next k
    MsgBox strProp
    oDoc.CloseDocument()
  
In Python

Um auf Dokumenteigenschaften in einem Python-Skript zuzugreifen, muss der Benutzer direkt mit seinen Namen darauf zugreifen, wie unten gezeigt:


    doc = ui.GetDocument(r"C:\Documents\MyFile.ods")
    msg = doc.Title + '\n' + doc.Description + '\n' + doc.Keywords
    bas = CreateScriptService("Basic")
    bas.MsgBox(msg)
    doc.CloseDocument()
  

Liste der Methoden im Dienst "Document"

Activate
CloseDocument
CreateMenu
ExportAsPDF

PrintOut
RemoveMenu
RunCommand
Save

SaveAs
SaveCopyAs
SetPrinter


Activate

Gibt True zur├╝ck, wenn das Dokument aktiviert werden konnte. Ansonsten ├Ąndert sich nichts an der eigentlichen Benutzeroberfl├Ąche. Sie entspricht der Methode Activate des Dienstes UI.

Diese Methode ist n├╝tzlich, wenn man den Fokus auf ein minimiertes oder ausgeblendetes Dokument legen muss.

Syntax:

svc.Activate(): bool

Beispiel:

Das folgende Beispiel geht davon aus, dass die Datei "My_File.ods" bereits ge├Âffnet, aber nicht aktiv ist.

In Basic

    Dim oDoc As Object
    Set oDoc = CreateScriptService("Document", "MyFile.ods")
    oDoc.Activate()
  
In Python

    doc = CreateScriptService("Document", "MyFile.ods")
    doc.Activate()
  
tip

Denken Sie daran, dass Sie den Dienst Document aufrufen k├Ânnen, indem Sie entweder "Document" oder "SFDocuments.Document" an CreateScriptService ├╝bergeben.


CloseDocument

Schlie├čt das Dokument. Wenn das Dokument bereits geschlossen ist, hat diese Methode unabh├Ąngig davon, wie das Dokument geschlossen wurde, keine Auswirkung und gibt False zur├╝ck.

Die Methode gibt auch False zur├╝ck, wenn der Benutzer sich weigert, sie zu schlie├čen.

Gibt True zur├╝ck, wenn das Dokument erfolgreich geschlossen wurde.

Syntax:

svc.CloseDocument(saveask: bool = True): bool

Parameter:

saveask: Wenn True (Standard), wird der Benutzer aufgefordert zu best├Ątigen, ob die ├änderungen auf die Festplatte geschrieben werden sollen. Dieses Argument wird ignoriert, wenn das Dokument nicht ge├Ąndert wurde.

Beispiel:

In Basic

    If oDoc.CloseDocument(True) Then
        ' ...
    End If
  
In Python

    if doc.CloseDocument(True):
        # ...
  

CreateMenu

Erstellt einen neuen Men├╝eintrag in der Men├╝leiste eines bestimmten Dokumentfensters.

Diese Methode gibt eine Instanz des Dienstes SFWidgets.Menu zur├╝ck.

note

Das erstellte Men├╝ ist nur w├Ąhrend der aktuellen LibreOffice-Sitzung verf├╝gbar und wird weder im Dokument noch in den globalen Anwendungseinstellungen gespeichert. Wenn Sie also das Dokumentfenster schlie├čen, verschwindet das Men├╝. Es wird erst wieder angezeigt, wenn das Makro, welches das Men├╝ erstellt, erneut ausgef├╝hrt wird.


Syntax:

svc.CreateMenu(menuheader: str, [before: any], submenuchar: str = ">"): svc

Parameter:

menuheader: Der Name der obersten Ebene des neuen Men├╝s.

before: Der Name (als Zeichenfolge) oder die Position (als Integer, beginnend bei 1) eines bestehenden Men├╝s, vor dem das neue Men├╝ platziert wird. Wenn f├╝r dieses Argument kein Wert definiert ist, wird das Men├╝ an der letzten Position in der Men├╝leiste erstellt.

submenuchar: Das Trennzeichen, das zum Erstellen von Men├╝b├Ąumen verwendet wird, wenn Methoden wie AddItem vom Dienst Menu aufgerufen werden. Der Standardwert ist ">".

Beispiel:

In Basic

    Dim oDoc as Object, oMenu as Object
    Set oDoc = CreateScriptService("Document")
    Set oMenu = oDoc.CreateMenu("Mein Men├╝")
    With oMenu
        ' Elemente zum Men├╝ hinzuf├╝gen
        .AddItem("Item A")
        .AddItem("Item B")
        ' ...
        ' Nach dem Erstellen des Men├╝s kann die Dienstinstanz beendet werden
        .Dispose()
    End With
  
In Python

    doc = CreateScriptService("Document")
    menu = doc.CreateMenu("Mein Men├╝")
    menu.AddItem("Item A")
    menu.AddItem("Item B")
    # ...
    menu.Dispose()
  
tip

Weitere Informationen zum Erstellen/Entfernen von Men├╝s in LibreOffice-Dokumentfenstern finden Sie auf der Hilfeseite SFWidgets.Menu.


ExportAsPDF

Exportiert das Dokument direkt als PDF-Datei an den angegebenen Speicherort. Gibt True zur├╝ck, wenn die PDF-Datei erfolgreich erstellt wurde.

Die Exportoptionen k├Ânnen entweder manuell ├╝ber den Dialog Datei ÔÇô Exportieren als ÔÇô Als PDF exportierenÔÇŽ oder durch Aufruf der Methoden GetPDFExportOptions und SetPDFExportOptions aus dem Dienst Session verwendet werden.

Syntax:

svc.ExportAsPDF(filename: str, overwrite: bool = False, opt pages: str, opt password: str, opt watermark: str): bool

Parameter:

filename: Der vollst├Ąndige Pfad und Dateiname der zu erstellenden PDF-Datei. Er muss der Notation SF_FileSystem.FileNaming folgen.

overwrite: Gibt an, ob die Zieldatei ├╝berschrieben werden kann (Standard = False). Ein Fehler tritt auf, wenn overwrite auf False gesetzt ist und die Zieldatei bereits existiert.

pages: Zeichenfolge, die angibt, welche Seiten exportiert werden. Dieses Argument verwendet die gleiche Schreibweise wie im Dialog Datei ÔÇô Exportieren als ÔÇô Als PDF exportierenÔÇŽ.

password: Legt ein Kennwort zum ├ľffnen der PDF-Datei fest.

watermark: Als Wasserzeichen in der PDF-Datei zu verwendender Text, der auf jeder Seite des resultierenden PDFs gezeichnet wird.

Beispiel:

In Basic

Das folgende Beispiel exportiert das aktuelle Dokument als PDF-Datei, definiert ein Kennwort und ├╝berschreibt die Zieldatei, falls diese bereits vorhanden ist.


    oDoc.ExportAsPDF("C:\User\Documents\myFile.pdf", Password := "1234", Overwrite := True)
  

Das folgende Code-Schnipsel fragt die aktuellen PDF-Exportoptionen ab und verwendet sie zum Erstellen der PDF-Datei.


    Dim exportSettings as Object, oSession as Object
    oSession = CreateScriptService("Session")
    exportSettings = oSession.GetPDFExportOptions()
    ' Setzt die Option zum Exportieren von Kommentaren als PDF-Notizen auf True
    exportSettings.ReplaceItem("ExportNotes", True)
    oSession.SetPDFExportOptions(exportSettings)
    oDoc.ExportAsPDF("C:\User\Documents\myFile.pdf")
  
In Python

    doc.ExportAsPDF(r"C:\User\Documents\myFile.pdf", password = "1234", overwrite = True)
  

    session = CreateScriptService("Session")
    exportSettings = oSession.GetPDFExportOptions()
    exportSettings.ReplaceItem("ExportNotes", True)
    session.SetPDFExportOptions(exportSettings)
    doc.ExportAsPDF(r"C:\User\Documents\myFile.pdf")
  

PrintOut

Diese Methode sendet den Inhalt des Dokuments an den Standarddrucker oder an den durch die Methode SetPrinter definierten Drucker.

Gibt True zur├╝ck, wenn das Dokument erfolgreich gedruckt wurde.

Syntax:

svc.PrintOut(pages: str = "", copies: num = 1): bool

Parameter:

pages: Die Seiten als Zeichenfolge, die gedruckt werden sollen, wie in der Benutzeroberfl├Ąche. Beispiel: "1-4;10;15-18". Standard ist alle Seiten.

copies: Die Anzahl der Kopien. Standard ist 1.

Beispiel:

In Basic

    If oDoc.PrintOut("1-4;10;15-18", Copies := 2) Then
        ' ...
    End If
  
In Python

    if doc.PrintOut(copies=3, pages='45-88'):
        # ...
  

RemoveMenu

Entfernt ein Men├╝ der obersten Ebene aus der Men├╝leiste eines bestimmten Dokumentfensters.

Gibt True zur├╝ck, wenn das angegebene Men├╝ entfernt werden konnte. Wenn das angegebene Men├╝ nicht existiert, gibt die Methode False zur├╝ck.

note

Diese Methode kann verwendet werden, um jeden Men├╝eintrag aus dem Dokumentfenster zu entfernen, einschlie├člich Standardmen├╝s. Keine dieser ├änderungen in der Men├╝leiste wird jedoch im Dokument oder in den Anwendungseinstellungen gespeichert. Um die Men├╝leiste auf die Standardeinstellungen zur├╝ckzusetzen, schlie├čen Sie einfach das Dokumentfenster und ├Âffnen Sie es erneut.


Syntax:

svc.RemoveMenu(menuheader: str): bool

Parameter:

menuheader: Der Name der obersten Ebene des zu entfernenden Men├╝s.

Beispiel:

In Basic

    Dim oDoc as Object
    Set oDoc = CreateScriptService("Document")
    oDoc.RemoveMenu("Mein Men├╝")
  
In Python

    doc = CreateScriptService("Document")
    doc.RemoveMenu("Mein Men├╝")
  
tip

Weitere Informationen zum Erstellen/Entfernen von Men├╝s in LibreOffice-Dokumentfenstern finden Sie auf der Hilfeseite SFWidgets.Menu.


RunCommand

F├╝hrt einen UNO-Befehl im Dokumentfenster aus, das der Dienstinstanz zugeordnet ist. Einige typische Befehle sind: Save, SaveAs, ExportToPDF, Undo, Copy, Paste, ÔÇŽ

Das Dokument selbst muss nicht aktiv sein, um Befehle ausf├╝hren zu k├Ânnen.

Befehle k├Ânnen mit oder ohne Argumente ausgef├╝hrt werden. Argumente werden nicht validiert, bevor der Befehl ausgef├╝hrt wird. Wenn der Befehl oder seine Argumente ung├╝ltig sind, wird nichts passieren.

tip

Eine vollst├Ąndige Liste der UNO-Befehle, die in LibreOffice ausgef├╝hrt werden k├Ânnen, finden Sie auf der Wiki-Seite Development/DispatchCommands.


Syntax:

svc.RunCommand(command: str, [args: any])

Parameter:

command: Gro├č-/Kleinschreibung beachtende Zeichenfolge, die den UNO-Befehlsnamen enth├Ąlt. Die Aufnahme des Pr├Ąfixes ".uno:" in den Befehl ist optional. Der Befehl selbst wird nicht auf Korrektheit ├╝berpr├╝ft. Wenn nach dem Befehlsaufruf nichts passiert, dann ist der Befehl wahrscheinlich falsch.

args: Geben Sie f├╝r jedes Argument, das an den Befehl ├╝bergeben werden soll, ein Paar an, das den Namen und den Wert des Arguments enth├Ąlt.

Beispiel:

In Basic

Das folgende Beispiel f├╝hrt den Befehl SelectData in einer Calc-Datei mit dem Namen "MyFile.ods" aus, was zur Auswahl des Datenbereichs basierend auf der aktuell ausgew├Ąhlten Zelle f├╝hrt. Beachten Sie, dass dieser Befehl keine Argumente erfordert.


    Set oDoc = CreateScriptService("Document", "MyFile.ods")
    oDoc.RunCommand("SelectData")
  

Unten sehen Sie ein Beispiel, das den UNO-Befehl ReplaceAll ausf├╝hrt und Werte f├╝r seine Argumente SearchString und ReplaceString ├╝bergibt. Wenn Sie diesen Befehl ausf├╝hren, werden alle Vorkommen der Zeichenfolge "abc" durch "ABC" in der aktuellen Tabelle ersetzt.


    ' An den Befehl ├╝bergebene Argumente:
    ' SearchString  = "abc"
    ' ReplaceString = "ABC"
    oDoc.RunCommand(".uno:ReplaceAll", "SearchString", "abc", "ReplaceString", "ABC")
  

Beachten Sie, dass das Aufrufen des Befehls ReplaceAll ohne Argumente den Dialog Suchen und ersetzen ├Âffnet.

In Python

    doc = CreateScriptService("Document", "MyFile.ods")
    doc.RunCommand("SelectData")
  

    doc.RunCommand(".uno:ReplaceAll", "SearchString", "abc", "ReplaceString", "ABC")
  

In Python ist es auch m├Âglich, RunCommand mit Schl├╝sselwortargumenten aufzurufen:


    doc.RunCommand(".uno:ReplaceAll", SearchString = "abc", ReplaceString = "ABC")
  
tip

Jede LibreOffice-Komponente verf├╝gt ├╝ber einen eigenen Befehlssatz. Eine einfache M├Âglichkeit, Befehle zu lernen, ist Extras ÔÇô AnpassenÔÇŽ ÔÇô Register: Tastatur aufzurufen. Wenn Sie mit der Maus ├╝ber eine Funktion in der Liste Funktion bewegen, erscheint ein Infotext mit dem entsprechenden UNO-Befehl.


Save

Speichert das Dokument an dem Dateispeicherort, von dem es geladen wurde. Die Methode wird ignoriert, wenn das Dokument nicht ge├Ąndert wurde.

Gibt False zur├╝ck, wenn das Dokument nicht gespeichert werden konnte. Ein Fehler wird ausgel├Âst, wenn die Datei schreibgesch├╝tzt ge├Âffnet ist oder wenn es sich um eine neue Datei handelt, die noch nicht gespeichert wurde.

Das Dokument selbst muss nicht aktiv sein, um diese Methode auszuf├╝hren.

Syntax:

svc.Save(): bool

Beispiel:

In Basic

    If Not oDoc.Save() Then
        ' ...
    End If
  
In Python

    if not doc.Save():
        # ...
  

SaveAs

Speichert das Dokument am angegebenen Dateispeicherort. Der neue Speicherort wird zum neuen Dateinamen, auf den einfache Methodenaufrufe "Save" angewendet werden.

Gibt False zur├╝ck, wenn das Dokument nicht gespeichert werden konnte. Ein Fehler wird ausgel├Âst, wenn das ├ťberschreiben des Ziels abgelehnt wird oder wenn das schreibgesch├╝tzte Attribut des Ziels gesetzt ist.

Das Dokument selbst muss nicht aktiv sein, um diese Methode auszuf├╝hren.

Syntax:

svc.SaveAs(filename: str, overwrite: bool = False, password: str = '', filtername: str = '', filteroptions: str = ''): bool

Parameter:

filename: Eine Zeichenfolge, die den zu verwendenden Dateinamen enth├Ąlt. Sie muss der Notation SF_FileSystem.FileNaming folgen.

overwrite: Wenn True, darf die Zieldatei ├╝berschrieben werden (Standard = False).

password (*): Eine Zeichenfolge ohne Leerzeichen zum Schutz des Dokuments.

filtername (*): Der Name eines Filters, der zum Speichern des Dokuments verwendet werden soll. Wenn dieses Argument ├╝bergeben wird, muss der Filter vorhanden sein.

filteroptions (*): Eine optionale Zeichenfolge mit Optionen, die dem Filter zugeordnet sind.

Beispiel:

In Basic

    oDoc.SaveAs("C:\Documents\NewCopy.odt", overwrite := True)
  
In Python

    doc.SaveAs(r"C:\Documents\NewCopy.odt", overwrite = True)
  

SaveCopyAs

Speichert eine Kopie des Dokuments oder exportiert es an den angegebenen Speicherort. Der tats├Ąchliche Standort bleibt unver├Ąndert.

Gibt False zur├╝ck, wenn das Dokument nicht gespeichert werden konnte. Ein Fehler wird ausgel├Âst, wenn das ├ťberschreiben des Ziels abgelehnt wird oder wenn das Attribut schreibgesch├╝tzt des Ziels gesetzt ist.

Das Dokument selbst muss nicht aktiv sein, um diese Methode auszuf├╝hren.

Syntax:

svc.SaveCopyAs(filename: str, overwrite: bool = False, password: str = '', filtername: str = '', filteroptions: str = ''): bool

Parameter:

filename: Eine Zeichenfolge, die den zu verwendenden Dateinamen enth├Ąlt. Sie muss der Notation SF_FileSystem.FileNaming folgen.

overwrite: Wenn True, darf die Zieldatei ├╝berschrieben werden (Standard = False).

password (*): Eine Zeichenfolge ohne Leerzeichen zum Schutz des Dokuments.

filtername (*): Der Name eines Filters, der zum Speichern des Dokuments verwendet werden soll. Wenn dieses Argument ├╝bergeben wird, muss der Filter vorhanden sein.

filteroptions (*): Eine optionale Zeichenfolge mit Optionen, die dem Filter zugeordnet sind.

Beispiel:

In Basic

    oDoc.SaveCopyAs("C:\Documents\Copy2.odt", Overwrite := True)
  
In Python

    doc.SaveCopyAs(r"C:\Documents\Copy2.odt", overwrite = True)
  

SetPrinter

Definiert die Druckeroptionen f├╝r das Dokument.

Gibt bei Erfolg True zur├╝ck.

Syntax:

svc.SetPrinter(opt printer: str, opt orientation: str, paperformat: str): bool

Parameter:

printer: Der Name der Druckerwarteschlange, auf der gedruckt werden soll. Bei Fehlen wird der Standarddrucker verwendet.

orientation: Entweder PORTRAIT oder LANDSCAPE. Wenn nicht vorhanden, wird in Bezug auf die Druckereinstellungen unver├Ąndert belassen.

paperformat: Gibt das Papierformat als Zeichenfolge an, der entweder A3, A4, A5, LETTER, LEGAL oder TABLOID sein kann. Bleibt bei Abwesenheit unver├Ąndert.

Beispiel:

In Basic

    oDoc.SetPrinter(Orientation := "PORTRAIT")
  
In Python

    doc.SetPrinter(paperformat='TABLOID')
  
warning

Alle ScriptForge Basic-Routinen oder Bezeichner, denen ein Unterstrich "_" vorangestellt ist, sind f├╝r den internen Gebrauch reserviert. Sie sind nicht f├╝r die Verwendung in Basic-Makros oder Python-Skripten vorgesehen.


Bitte unterst├╝tzen Sie uns!