Bibliotheken, Module und Dialoge

Im Folgenden ist die grundlegende Verwendung von Bibliotheken, Modulen und Dialogen in LibreOffice Basic beschrieben.

LibreOffice Basic bietet Werkzeuge, die Ihnen beim Strukturieren Ihrer Projekte helfen. Es unterstützt verschiedene "Einheiten", mit denen Sie einzelne SUB- und FUNCTION-Blöcke in einem Basic-Projekt gruppieren können.

Bibliotheken

Bibliotheken dienen zum Verwalten von Modulen und können mit einem Dokument oder einer Dokumentvorlage verbunden werden. Wird das betreffende Dokument oder die Dokumentvorlage gespeichert, werden automatisch auch alle in der Bibliothek enthaltenen Module gespeichert.

Eine Bibliothek kann bis zu 16.000 Module enthalten.

Module

Ein Modul enthält SUB- und FUNCTION-Blöcke sowie Variablendeklarationen. Die maximale Programmlänge, die in einem Modul gespeichert werden kann, ist auf 64 KB beschränkt. Wenn Sie mehr Speicherplatz benötigen, können Sie Ihr LibreOffice Basic-Projekt auf mehrere Module aufteilen und diese dann in einer einzigen gemeinsamen Bibliothek speichern.

Dialogmodule

Dialogmodule fassen den Aufbau einer Dialogbox, die Eigenschaften eines jeden Elementes innerhalb des Dialoges und die Zuordnung bestimmter Ereignisse zu SUBs in einem Modul zusammen. Da in einem Dialogmodul nur ein einziger Dialog gespeichert werden kann, spricht man ĂĽblicherweise auch nur vom "Dialog".

Bitte unterstĂĽtzen Sie uns!