Funktionsumfang von LibreOffice Math

From LibreOffice Help
Jump to: navigation, search

Hier geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über einige wichtige Funktionen und Fähigkeiten von LibreOffice Math.

LibreOffice Math unterstützt Sie beim Aufbau Ihrer Formeln durch zahlreiche Operatoren, Funktionen und Formatierungshilfen, die Sie übersichtlich geordnet in einem Auswahlfenster finden und dort einfach mit der Maus anklicken können, um Sie Ihrer Arbeit hinzuzufügen. Darüber hinaus stehen Ihnen in der Hilfe eine erschöpfende Referenztabelle und zahlreiche Anwendungsbeispiele zur Verfügung.

Eine Formel aufbauen

Formeln erstellen Sie, ähnlich wie Diagramme und eventuell auch Bilder, meist als Objekte innerhalb eines anderen Dokuments. Beim Einfügen einer Formel in ein anderes Dokument wird LibreOffice Math automatisch gestartet. Sie erstellen, bearbeiten und formatieren die Formel nach Ihren Wünschen mit Hilfe einer Fülle vordefinierter Symbole und Funktionen.

Eine Formel direkt eingeben

Wenn Sie mit der Sprache von LibreOffice Math etwas vertrauter sind, können Sie eine Formel auch direkt eingeben. Schreiben Sie in Ihr Textdokument die Formelumschreibung, z.B. "a sup 2 + b sup 2 = c sup 2". Markieren Sie die Umschreibung und wählen Sie im Menü Einfügen - Objekt - Formel.... Der Text wird automatisch in eine formatierte Formel umgewandelt.

Note.png Formeln werden in LibreOffice Math nicht ausgewertet, da es sich hier nicht um ein Rechenprogramm, sondern um einen Formeleditor (zum Schreiben und Anzeigen von Formeln) handelt. Zum Auswerten von Formeln verwenden Sie Tabellendokumente. Für einfache Berechnungen steht Ihnen auch in Textdokumenten Rechenfunktionen zur Verfügung.

Eine Formel im Kommandofenster erstellen

Im Fenster Kommandos von LibreOffice Math können Sie Formeln beschreiben und bearbeiten. Ihre Eingaben im Fenster Kommandos werden gleichzeitig im Textfenster angezeigt. Damit Sie bei langen, komplexen Formeln den Überblick nicht verlieren, steht Ihnen in der Symbolleiste Werkzeuge ein Formelcursor zur Verfügung. Ist diese Funktion aktiviert, wird die Position des Cursors in der im Fenster Kommandos angezeigten Funktion im Textfenster wiedergegeben und umgekehrt. Wenn Sie in einem der beiden Fenster auf eine Stelle klicken, wird die entsprechende Stelle im jeweils anderen Fenster gekennzeichnet.

Individuelle Symbole

Sie können eigene Symbole erstellen und Zeichen aus fremden Zeichensätzen übernehmen. Dem Grundkatalog von LibreOffice Math an verfügbaren Zeichen können Sie beliebig viele neue hinzufügen und auch eigene, spezielle Kataloge zusammenstellen. Zahlreiche Sonderzeichen (z.B. halbe geschweifte Klammern) stehen Ihnen zur Verfügung.

Formeln im Kontext

Kontextmenüs, die sich durch Klicken mit der rechten Maustaste aufrufen lassen, erleichtern Ihnen die Arbeit mit Formeln. Dies gilt insbesondere für das Fenster Kommandos. Dieses Kontextmenü enthält alle Befehle des Auswahlfensters sowie Operatoren und andere Elemente, die Sie per Mausklick in die Formel einfügen können, ohne den entsprechenden Befehl in das Befehlsfenster eingeben zu müssen.