Zusammenarbeit

From LibreOffice Help
Jump to: navigation, search

In LibreOffice Writer, Impress oder Draw kann nur jeweils ein Benutzer ein Dokument mit Schreibberechtigung geöffnet haben. In Calc gibt es die Möglichkeit, dass mehrere Benutzer zeitgleich ein Tabellendokument öffnen und bearbeiten können.

Zusammenarbeit in Calc

In LibreOffice Calc können Dokumente freigegeben werden, um es mehreren Benutzern zu ermöglichen, gleichzeitig in die Datei zu schreiben. Alle beteiligten Benutzer sollten ihren Namen im Register Extras - Optionen...' - LibreOffice - Nutzerdaten' eintragen.

Warning.png Während ein Dokument freigegeben oder das Aufzeichnen von Änderungen aktiv ist, stehen einige Funktionen nicht zur Verfügung (sie werden grau dargestellt). Bei einem neuen Tabellendokument können diese nicht angewendet werden.

Ein neues Tabellendokument erstellen

Benutzer A erzeugt ein neues Tabellendokument. Dabei sind folgende Situationen möglich:

  • Das Tabellendokument soll nicht freigegeben werden.

    Benutzer A möchte das Dokument wie ein Writer-, Impress- oder Draw-Dokument öffnen, bearbeiten und speichern.
  • Das Dokument soll zum gemeinsamen Bearbeiten freigegeben werden.

    Über Extras - Dokument freigeben legen Sie fest, ob mehrere Benutzer gleichzeitig in das Dokument schreiben dürfen. Im folgenden Dialogfenster können Sie dieses Merkmal ein- und ausschalten. Wenn Sie die Freigabe aktivieren, wird das Dokument im entsprechenden Modus gespeichert. Die Freigabe wird in der Titelleiste angezeigt.

Über das Menü Extras - Dokument freigeben legen Sie fest, ob das Dokument freigeben ist oder nicht. Wenn Sie eine nicht freigegebene Fassung des Dokuments benötigen, speichern Sie es unter einem anderen Namen oder Pfad ab. Dies erstellt eine Kopie des Tabellendokuments, das nicht freigegeben ist.

Ein Tabellendokument öffnen

Benutzer A öffnet ein Tabellendokument. Dabei sind folgende Situationen möglich:

  • Das Tabellendokument ist nicht freigegeben.

    Das Dokument kann wie jedes Writer-, Impress- oder Draw-Dokument geöffnet, bearbeitet und gespeichert werden.
  • Das Tabellendokument ist freigegeben.

    Ein Dialogfenster erscheint, in dem der Benutzer darauf hingewiesen wird, dass es sich um ein freigegebenes Dokument handelt und einige Funktionen nicht zur Verfügung stehen. Es kann eingestellt werden, dass diese Meldung in Zukunft nicht mehr angezeigt wird. Nach dem Bestätigen wird das Dokument als "freigegeben" geöffnet.

Speichern eines freigegebenen Tabellendokuments

Benutzer A speichert ein freigegebenes Dokument. Folgende Szenarien sind möglich:

  • Das Dokument wurde von niemand anderem geändert und gespeichert seit Benutzer A es geöffnet hat.

    Das Dokument wird gespeichert.
  • Das Dokument wurde von einem anderen Benutzer geändert und gespeichert, nachdem Benutzer A es geöffnet hat..

    Wenn sich die Änderungen nicht widersprechen, wird das Dokument gespeichert.

    Wenn sich die Änderungen widersprechen, wird der Dialog "Konflikte auflösen" angezeigt. Benutzer A muss entscheiden, welche Version gelten soll: "Eigene übernehmen" oder "Andere übernehmen". Wenn alle Widersprüche aufgelöst sind, wird das Dokument gespeichert. Während Benutzer A die Widersprüche bearbeitet, kann kein anderer Benutzer das Dokument speichern.
  • Ein anderer Benutzer versucht, das Dokument zu speichern und bearbeitet die Konflikte.

    Benutzer A erhält einen Hinweis, dass durch einen anderen Benutzer gerade Konflikte aufgelöst werden. Der Speicherversuch kann abgebrochen oder zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt werden.

Wenn ein freigegebenes Tabellendokument erfolgreich gespeichert wurde, wird es anschließend neu geladen, sodass die aktuelle Version mit den gespeicherten Änderungen aller Benutzer angezeigt wird. Es wird eine Meldung angezeigt, dass das Dokument "mit Änderungen anderer Benutzer aktualisiert" wurde, wenn ein anderer Benutzer zwischenzeitlich Änderungen vorgenommen hat.

Zusammenarbeit in Writer, Impress und Draw

In allen Komponenten Writer, Impress, Draw und für Calc (wenn das Dokument nicht freigegeben wurde) ist das Sperren einer Datei möglich. Diese Sperrung ist sogar dann wirksam, wenn auf ein Dokument von verschiedenen Betriebssystemen aus zugegriffen wird.

Benutzer A öffnet ein Dokument. Dabei sind folgende Situationen möglich:

  • Das Dokument ist von keinem anderen Benutzer gesperrt.

    Das Dokument wird mit Lese- und Schreibrechten für Benutzer A geöffnet. Es wird für andere Benutzer gesperrt, bis Benutzer A es schließt.
  • Das Dokument ist im Dateisystem als "schreibgeschützt" markiert.

    Das Dokument wird schreibgeschützt geöffnet. Es kann nicht bearbeitet werden. Benutzer A kann aber eine Kopie unter einem anderen Namen oder Pfad speichern und diese bearbeiten.
  • Das Dokument ist durch einen anderen Benutzer gesperrt.

    Benutzer A bekommt angezeigt, dass das Dokument gesperrt ist. Das Dialogfenster bietet die Möglichkeiten, das Dokument schreibgeschützt zu öffnen, eine Kopie zum Bearbeiten zu öffnen oder den Vorgang abzubrechen.

Zugriffsbeschränkungen bei der Zusammenarbeit

Einige Bedingungen für den Dateizugriff müssen auf der Ebene des Betriebssystems erfüllt sein.

  • Die verteilten Dokumente müssen in einem Ordner liegen, auf den alle Benutzer zugreifen können.
  • Die Dateizugriffsrechte für das Dokument und die zugehörigen lock-Dateien, müssen so gesetzt sein, dass alle Benutzer die Dateien erstellen, löschen und ändern können.
Warning.png Schreibrechte erlauben es anderen Nutzern auch (unbeabsichtigt oder absichtlich) Dateien zu löschen oder zu ändern.

Related Topics

Speichern unter