Geben Sie die gew√ľnschte Formatierung und Schrift an.

So greifen Sie auf diesen Befehl zu:

Wählen Sie Format - Zeichen... - Register: Schrift.

W√§hlen Sie Ansicht - Formatvorlagen - √∂ffnen Sie das Kontextmen√ľ eines Eintrags und w√§hlen Sie √Ąndern.../Neu... - Register: Schrift.

W√§hlen Sie im Kontextmen√ľ des Zeilenkopfes einer ge√∂ffneten Datenbanktabelle Tabelle formatieren... - Register: Schrift.

Wählen Sie Format - Titel - (einen Titel) - Register: Schrift (Diagramm).

Wählen Sie Format - Legende... - Register: Schrift (Diagramm).

Wählen Sie Format - Achse - (eine Achse) - Register: Schrift (Diagramm).


Die √Ąnderungen werden auf die aktuelle Auswahl, auf das Wort, in dem sich der Cursor befindet, oder aber auf den danach eingegebenen Text angewendet.

Je nach Spracheinstellung l√§sst sich die Formatierung f√ľr eine Auswahl der folgenden Schriftarten √§ndern:

Notizsymbol

Um die Unterst√ľtzung f√ľr CTL und asiatische Zeichens√§tze zu aktivieren, w√§hlen Sie - Spracheinstellungen - Sprachen und dann Aktiviert im entsprechenden Bereich.


Dialog Schriftart

Schrift

Geben Sie den Namen einer zu verwendenden installierten Schriftart ein oder wählen Sie eine Schriftart aus der Liste.

Wenn Sie das Feld Schriftartenvorschau aktivieren unter LibreOffice - Ansicht im Dialog Optionen markieren, werden die Namen der Schriftarten in ihrer jeweiligen Schrift angezeigt.

Symbol in der Symbolleiste Format:

Symbol

Schriftart

Schriftschnitt

Wählen Sie die zuzuweisende Formatierung.

Symbol in der Symbolleiste Format:

Symbol

Fett

Symbol

Kursiv

Größe

Geben Sie die Schriftgr√∂√üe ein oder w√§hlen Sie die anzuwendende Schriftgr√∂√üe aus. F√ľr skalierbare Schriftarten k√∂nnen Sie auch Dezimalwerte eingeben.

Wenn Sie eine Formatvorlage auf Grundlage einer anderen Formatvorlage erstellen, haben Sie die M√∂glichkeit, die √Ąnderung in Prozent oder als Point-Wert (beispielsweise -2pt oder +5pt) anzugeben.

Symbol in der Symbolleiste Format:

Sprache...

Hier geben Sie an, welche Sprache bei der Rechtschreibpr√ľfung im ausgew√§hlten Text oder w√§hrend der Eingabe verwendet werden soll. Die verf√ľgbaren Sprachmodule sind durch ein H√§kchen gekennzeichnet.

Wenn die Sprachenlist aus einem bearbeitbaren Kombinationsfeld besteht, k√∂nnen Sie ein g√ľltiges BCP-47-Sprachzeichen eingeben, falls die von Ihnen gew√ľnschte Sprache zum Zuweisen nicht in der ausw√§hlbaren Liste verf√ľgbar ist.

F√ľr Details der Sprachmarkierung lesen Sie bitte den Abschnitt For users der Webseite langtag.net.

warning

Die Rechtschreibpr√ľfung f√ľr die gew√§hlte Sprache funktioniert nur, wenn Sie das entsprechende Sprachmodul installiert haben. Ein Spracheintrag ist mit einem f√ľhrenden H√§kchen versehen, wenn die Rechtschreibpr√ľfung f√ľr diese Sprache aktiviert wurde.


Schriftartformate

Wählen Sie typographische Schriftartformate aus und wenden Sie diese auf Zeichen an.

Vorschaufeld

Zeigt eine Vorschau der aktuellen Auswahl.

Bitte unterst√ľtzen Sie uns!