Funktion MIRR [VBA]

Gibt den modifizierten internen Zinsfu├č einer Reihe von Investitionen aus.

warning

Diese Funktion oder Konstante wird mit der Anweisung Option VBASupport 1 aktiviert, die in einem Modul vor dem ausf├╝hrbaren Programmcode steht.


Syntax:


MIRR(Values() as Double, Investment as Double, ReinvestRate as Double)

R├╝ckgabewert:

Double

Parameter:

Values(): Eine Matrix mit Kapitalfl├╝ssen, die eine Reihe von Zahlungen und Eink├╝nften darstellen, wobei negative Werte wie Zahlungen und positive Werte wie Eink├╝nfte behandelt werden. Die Matrix muss mindestens einen negativen und einen positiven Wert enthalten.

Investment: ist der Zinssatz der Investitionen (die negativen Werte der Matrix).

ReinvestRate: der Zinssatz der Wiederanlage (die positiven Werte der Matrix).

Fehlercodes:

5 Ung├╝ltiger Prozeduraufruf

Beispiel:


REM ***** BASIC *****
Option VBASupport 1
Sub ExampleMIRR
 Dim cashFlow(0 to 3) As Double
 cashFlow(0) = -5
 cashFlow(1) = 10
 cashFlow(2) = 15
 cashFlow(3) = 8
 mirrValue = MIRR(cashFlow,0.5,0.1) * 100
 Print mirrValue ' Gibt 94,16 zur├╝ck. Die ver├Ąnderte interne Rendite des Kapitalflusses.
End Sub

Bitte unterst├╝tzen Sie uns!