Datenbank

Sie können Felder aus beliebigen Datenbanken in Ihr Dokument einfügen, beispielsweise Adressfelder.

So greifen Sie auf diesen Befehl zu:

Wählen Sie Einfügen - Feldbefehl - Weitere Feldbefehle... - Register: Datenbank


Typ

Listet die verfügbaren Feldtypen auf. Um Ihrem Dokument ein Feld hinzuzufügen, klicken Sie zunächst auf den gewünschten Feldtyp. Klicken Sie dann auf ein Feld in der Liste Auswahl und schließlich auf Einfügen. Folgende Feldbefehle sind verfügbar:

Feldtyp

Bedeutung

Beliebiger Datensatz

Fügt den Inhalt des angegebenen Datenbankfelds aus dem unter Satznummer festgelegten Datensatz als Seriendruck-Feld ein, wenn die eingegebene Bedingung erfüllt ist. Es werden nur solche Datensätze einbezogen, die in der Datenquellenansicht durch eine Mehrfachauswahl ausgewählt sind.

Sie können dieses Feld verwenden, um mehrere Datensätze in ein Dokument einzufügen. Fügen Sie einfach das Feld Beliebiger Datensatz vor den Serienbrieffeldern ein, die einen bestimmten Datensatz verwenden.

Datenbankname

Fügt den Namen der Datenbanktabelle ein, die im Feld Datenbankauswahl ausgewählt ist. Das Feld "Datenbankname" ist ein Globalfeld; wenn Sie einen anderen Datenbanknamen in Ihr Dokument einfügen, wird der Inhalt aller zuvor eingefügten Felder des Typs "Datenbankname" mit diesem Namen aktualisiert.

Seriendruck-Feld

Fügt den Namen eines Datenbankfelds als Platzhalter ein, sodass Sie ein Seriendruck-Dokument erstellen können. Die Feldinhalte werden beim Serienbriefdruck später automatisch eingefügt.

Nächster Datensatz

Fügt den Inhalt des nächsten Seriendruck-Felds in Ihr Dokument ein, wenn die von Ihnen definierte Bedingung erfüllt ist. Die einzufügenden Datensätze müssen in der Datenquellen-Ansicht ausgewählt sein.

Sie können Felder des Typs "Nächster Datensatz" verwenden, um in die Seriendruck-Felder eines Dokuments den Inhalt aufeinander folgender Datensätze einzufügen.

Datensatznummer

Fügt die Nummer des ausgewählten Datenbanksatzes ein.


Notizsymbol

Die folgenden Felder können nur eingefügt werden, falls der entsprechende Feldtyp in der Liste Typ ausgewählt wurde.


Datenbankauswahl

Wählen Sie die Datenbanktabelle oder -abfrage aus, auf die das Feld Bezug nehmen soll. Es ist möglich, in einem Dokument Felder aus mehreren Datenbanken oder Abfragen zu verwenden.

Bedingung

Geben Sie hier bei Feldern, die an eine Bedingung geknüpft sind, das Kriterium ein.

Falls gewünscht, können Sie eine Bedingung definieren, die erfüllt sein muss, damit Inhalte der Feldtypen "Beliebiger Datensatz" und "Nächster Datensatz" eingefügt werden. Die Standardbedingung ist "True" und ist damit immer erfüllt, solange Sie den Bedingungstext nicht ändern.

Datensatznummer

Geben Sie die Nummer des einzufügenden Datensatzes ein, wenn die angegebene Bedingung erfüllt ist. Die Datensatznummer entspricht der aktuellen Auswahl in der Datenquellen-Ansicht. Wenn Sie beispielsweise die letzten 5 Datensätze aus einer Datenbank mit 10 Datensätzen auswählen, ist die Nummer des ersten Datensatzes 1 und nicht etwa 6.

Notizsymbol

Wenn Sie auf Felder in einer anderen Datenbank (oder einer anderen Tabelle oder Abfrage in derselben Datenbank) Bezug nehmen, bestimmt LibreOffice die Datensatznummer relativ zur aktuellen Auswahl.


Format

Wählen Sie das Format für das einzufügende Feld. Diese Option ist für numerische, Boolesche, Datums- und Zeitfelder verfügbar.

Aus Datenbank

Verwendet das in der ausgewählten Datenbank definierte Format.

Durchsuchen...

Öffnet den Dialog Datei öffnen zum öffnen von Datenbankdateien (*.odb). Die ausgewählte Datei wird der Datenbankauswahlliste hinzugefügt.

Selbstdefiniert

Verwendet das Format, das Sie in der Liste der benutzerdefinierten Formate ausgewählt haben.

Liste der selbst definierten Formate

Listet die verfügbaren benutzerdefinierten Formate auf.

Drucken eines Serienbriefs

Wenn Sie ein Dokument drucken, das Datenbankfelder enthält, werden Sie in einem Dialog abgefragt, ob Sie einen Serienbrief erstellen möchten. Wenn Sie mit "Ja" antworten, wird der Dialog Serienbrief geöffnet, in dem Sie die zu druckenden Datenbankdatensätze auswählen können.