Warning: This Help page is relevant to LibreOffice up to version 6.0.
For updated Help pages, visit https://help.libreoffice.org.

Seitenzahlen

From LibreOffice Help
Jump to navigation Jump to search

In Writer ist eine Seitenzahl ein Feld, das Sie in Ihren Text einfügen können.

So fügen Sie Seitenzahlen ein:

Wählen Sie Einfügen - Feldbefehl - Seitennummer, um eine Seitenzahl an der aktuellen Cursorposition einzufügen.

Tip.png Wenn der Text "Seitenzahl" anstelle einer Zahl angezeigt wird, wählen Sie Ansicht - Feldnamen.

Diese Feldbefehle ändern jedoch ihre Position wenn Sie Text hinzufügen oder entfernen. Am besten fügen Sie den Seitennummer-Feldbefehl in einer Kopf- oder Fußzeile ein, so dass die Seitenzahl auf jeder Seite die gleiche Position hat und auf allen Seiten wiederholt wird.

Wählen Sie Einfügen - Kopfzeile - (Name der Seitenvorlage) oder Einfügen - Fußzeile - (Name der Seitenvorlage), um eine Kopf- bzw. Fußzeile auf allen Seiten mit der entsprechenden Seitenvorlage einzufügen.

So beginnen Sie mit einer bestimmten Seitennummer:

Jetzt möchten Sie die Seitenzahlen etwas besser steuern. Sie schreiben ein Textdokument, dass mit der Seitenzahl 12 beginnen soll.

  1. Klicken Sie in den ersten Absatz Ihres Dokuments.
  2. Wählen Sie Format - Absatz - Textfluss.
  3. Aktivieren Sie im Bereich Umbrüche die Option Einfügen. Aktivieren Sie mit Seitenvorlage, damit Sie eine neue Seitennummer einrichten können. Betätigen Sie mit OK.
Note.png Die neue Seitennummer ist ein Attribut des ersten Absatzes der Seite.

So formatieren Sie die Seitenzahlenvorlage:

Sie möchten gern römische Zahlen i, ii, iii, iv usw. als Seitenzahlen verwenden.

  1. Doppelklicken Sie direkt vor den Seitennummern-Feldbefehl. Der Dialog Feldbefehl bearbeiten wird aufgerufen.
  2. Wählen Sie ein anderes Format aus, und bestätigen Sie mit OK.

Verschiedene Seitenzahlenvorlagen verwenden

Sie müssen einige Seiten mit römischen Seitenzahlen versehen, und auf den restlichen Seiten ein anderes Format verwenden.

In Writer benötigen Sie dazu unterschiedliche Seitenvorlagen. Die erste Seitenvorlage enthält eine Fußzeile mit einem Seitennummernfeld, das mit römischen Zahlen formatiert ist. Die folgende Seitenvorlage enthält eine Fußzeile mit einem Seitennummernfeld, das in einem anderen Stil formatiert ist.

Beide Seitenvorlagen müssen durch einen Seitenumbruch getrennt werden. In Writer gibt es automatische und manuell eingefügte Seitenumbrüche.

  • Ein automatischer Seitenumbruch befindet sich am Ende einer Seite, wenn die Seitenvorlagen eine andere "Folgevorlage" aufweist.

    Zum Beispiel hat die Seitenvorlage "Erste Seite" die Folgevorlage "Standard". Um dies zu kontrollieren, können Sie F11 drücken, um das Fenster Formatvorlagen zu öffnen. Klicken Sie auf das Symbol Seitenvorlagenund mit der rechten Maustaste auf den Eintrag Erste Seite. Wählen Sie Ändern aus dem Kontextmenü. Auf dem Register Verwalten können Sie die "Folgevorlage" sehen.
  • Ein manuell eingefügter Seitenumbruch kann mit oder ohne Änderung der Seitenvorlagen eingefügt werden.

    Wenn Sie nur die Tastenkombination Strg+Eingabe drücken, wird ein Seitenumbruch eingefügt, ohne dass Vorlagen geändert werden.

    Wenn Sie Einfügen - Manueller Umbruch wählen, können Sie einen Seitenumbruch ohne oder mit einer Änderung der Vorlage oder einer Änderung der Seitenzahl einfügen.

Es hängt von der Art Ihres Dokuments ab, welche Option Sie wählen sollten: Einen manuell eingefügten Seitenumbruch zwischen Seitenvorlagen oder einen automatischen Wechsel. Wenn Sie nur eine Titelseite mit einer anderen Vorlage als die restlichen Seiten benötigen, können Sie das automatische Verfahren wählen:

So wenden Sie eine andere Seitenvorlage auf die erste Seite an:

  1. Klicken Sie in die erste Seite Ihres Dokuments.
  2. Wählen Sie Format - Formatvorlagen.
  3. Klicken Sie im Fenster Formatvorlagen auf das Symbol Seitenvorlagen.
  4. Doppelklicken Sie auf die Vorlage Erste Seite.

Jetzt basiert Ihre Titelseite auf der Vorlage "Erste Seite", und die folgenden Seiten basieren automatisch auf der Vorlage "Standard".

Als Nächstes können Sie zum Beispiel eine Fußzeile nur für die Seitenvorlage "Standard" zuweisen, oder Fußzeilen in beide Seitenvorlagen einfügen, aber mit unterschiedlich formatierten Seitenzahlen.

So ändern Sie manuelle die Seitenvorlage:

  1. Klicken Sie an den Anfang des ersten Absatzes auf der Seite, für die eine andere Seitenvorlage angewendet werden soll.
  2. Rufen Sie den Befehl Einfügen - Manueller Umbruch auf. Der Dialog Umbruch einfügen wird angezeigt.
  3. Wählen Sie aus der Liste Vorlagen eine Seitenvorlage. Sie können auch eine neue Seitennummer vorgeben. Klicken Sie auf OK.

Die ausgewählte Seitenvorlage wird vom aktuellen Absatz bis zum nächsten Seitenumbruch mit Vorlage verwendet. Eventuell müssen Sie zunächst die neue Seitenvorlage erstellen.

Verwandte Themen

Seitennummern in Fußzeile einfügen

Informationen zu Kopf- und Fußzeilen

Abwechselnde Seitenvorlagen auf geraden und ungeraden Seiten

Seitenvorlagen aus Auswahl

Einfügen von Kapitelnamen und -nummern in Kopf-/Fußzeilen

Formatierung von Kopf- und Fußzeilen